BR Fernsehen - Der Komödienstadel


16

Der Komödienstadel Der letzte Bär von Bayern

Auf der Jagd erwischt Forstmeister Dillis eine Bärin, die ein Junges mit sich führt. Vom schlechten Gewissen geplagt, zieht er dieses auf. Als er das ausgewachsene Tier fern der heimischen Jagdgebiete aussetzt, kommt der Bär zurück.

Stand: 02.12.2014 | Archiv

Der Komödienstadel - Der letzte Bär von Bayern:  Der Forstmeister Dillis (Pavel Fieber) und die Haushälterin Babette (Enzi Fuchs). | Bild: BR/Foto Sessner

Anno 1835 wohnt der königlich bairische Forstmeister Dillis in seinem Jagdhaus nahe Ruhpolding. Vor vielen Jahren schoss er bei der Jagd versehentlich eine Bärin ab, die ein Junges mit sich führte. Um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen, zog er das verwaiste Tier heimlich auf.

Bär im Visier

Das ausgewachsene Jungtier brachte er über die österreichische Grenze, um ihm ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Doch Brunetto kehrt zurück und bringt damit Forstmeister Dillis in eine Zwickmühle. Kann er "seinen" Bären vor dem Abschuss retten?

Besetzung
RolleDarsteller
Forstmeister DillisPavel Fieber
Kogler, ein GerberWolfram Kunkel
Sebastian Schlächter, ForstgehilfeRhon Diels
Babette, HaushälterinEnzi Fuchs
Ferdinand Klein, ForstamtsaktuarRobert Joseph Bartl
Dr. Schnapphahn, LandesforstmeisterFranz Froschauer
Edeltraud Schnapphahn, EhefrauSabrina White
Sabrina Schnapphahn, TochterMelanie Kogler
Freiherr von Schreder, JagdfreundKarl Friedrich
Ein SchafbauerChristian K. Schaeffer

Erstausstrahlung: 4. Januar 2009

Stück und Regie
AutorRegie
Werner AsamWerner Asam

16