BR Fernsehen - Alpen-Donau-Adria

Alpen-Donau-Adria-Magazin

Videos




Kurgäste | Bild: BR zum Video Alpen-Donau-Adria | 27.01.2019 Die Breitachklamm in anderem Licht und die Bäder im Ultental

Gleich bei Oberstdorf liegt die Breitachklamm: ein ganz anderes Bild gibt eine Nachtwanderung durch die Klamm ab. Im Ultental in Südtirol erinnern die Bewohner an die Vergangenheit des Gebietes als Kurorte. [mehr]


Pistenraupe in der Dunkelheit | Bild: BR zum Video Alpen-Donau-Adria | 13.01.2019 Loipenspurer Sepp Walch und Wissenschaft zu Anfassen

Berchtesgaden ist das "Schneeloch" Bayerns. Für die Langläufer und ihren Spaß muss Sepp Walch früh aufstehen. In Triest wird ein Museum zum Erlebnis - auch nachts. [mehr]


Feuerjongleure | Bild: BR zum Video Alpen-Donau-Adria | 16.12.2018 Feuerjongleure aus Szeged und der 500. Geburtstag Tintorettos

Jonglieren mit Feuer - toll anzusehen und mit Training für jeden machbar, wie eine Gruppe in Szeged zeigt. In Venedig gibt es noch bis zum 6. Januar eine große Tintoretto-Ausstellung zusehen - zum 500. Geburtstag des Malers. [mehr]

Alpen-Donau-Adria vom 17.3.2019

Ein Basketballer fliegt durch die Luft in Richtung des Basketballkorbs. | Bild: BR TV Slowenien Herrscher der Lüfte

40 Jahre Akrobatischer Basketball – und die Akrobatengruppe Dunking Devils feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Viele Erfolge im Wettkampf und große Aufmerksamkeit mit ihren Akrobaten-Kunststücken im Internet sorgen weltweit für Aufsehen.


Eine Frau beim Stricken | Bild: BR BR Die Perlenstrickerin aus Regensburg

Claudia Flügel-Eber liebt Dinge aus der Vergangenheit. Mit ihrer Perlenbeutelstrickerei belebt sie ein altes Handwerk wieder, das längst in Vergessenheit geraten ist. Heute macht sie in ihrem Laden kleine Kunstwerke aus winzigen Perlen.


Eine Schneeskulptur | Bild: BR Rai Triest Das Schneekunst-Festival Pontebba

In vielen Berggebieten Italiens werden Schneekunst-Wettbewerbe veranstaltet; seit vier Jahren auch in Pontebba im Kanaltal. Eine Gruppe junger Leute hat dieses Festival ins Leben gerufen. Die "Snow Art" hat Künstler und Publikum angezogen, und die Veranstaltung ist bereits weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.


Drei Esel | Bild: BR TV Slowenien Naturschutz auf vier Beinen

In einem kleinen Dorf im slowenischen Karst in Gabrovica bei Komen ist die "Eselei" zu Hause. Dabei handelt es sich um ein Wortspiel – eine Eselei ist laut Wörterbuch törichtes Gerede oder Handeln. In diesem Fall aber handelt es sich um keine Torheit. Es geht um wirkliche Esel.


Ein Mann kniet vor einem Altar. | Bild: BR TV Kroatien Wo die Heiligen zu Hause sind

In den neun Pfarrgemeinden der Region Samobor befinden sich 119 sakrale Objekte, wie Kirchen, Kreuze und darunter 15 Kapellen. Sie stehen meist auf Anhöhen, von denen man die umliegenden forstreichen Gebirge gut überblicken kann. Die Kapellen sind auf Gehwegen oder leichten Wanderwegen für jedermann zugänglich.