BR Heimat

BR Heimat - Habe die Ehre! "Tag des Fahrrads" mit Andreas Schön vom ADFC

Die komplette Sendung hören

Montag, 3-6-2024
10:05 vorm. to 12:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Radfahren ist schön, praktisch und klimafreundlich. Am 3. Juni ist "Tag des Fahrrads" - Anlass, um das Zweirad von allen Seiten zu betrachten. Andreas Schön vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub, ADFC, ist bei Johannes Hitzelberger zu Gast.

Musikzusammenstellung: Johannes Hitzelberger

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

Als Podcast verfügbar

"Ja, mir san mim Radl da …" - Das Fahrrad wird in einigen Liedern besungen und ist seit der Corona-Pandemie und vor dem Hintergrund der Klimaschutzdiskussion wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt. Fahrradfahren erfreut sich großer Beliebtheit, ist es doch ein gesundes und klimafreundliches Fortbewegungsmittel. Gerade in der Stadt sind viele Wege mit dem Fahrrad schneller und unkomplizierter zu erreichen als mit dem Auto. Doch auch gerade in der Stadt wird’s schnell gefährlich, denn der Straßenraum ist knapp und größtenteils zu Gunsten des Autoverkehrs verteilt. Auf dem Land sind zum einen die Wege weit, zum anderen fehlen auch hier oft sichere und gute Radwegverbindungen.

Doch es tut sich Einiges. Immer mehr Gemeinden weisen Radwege aus, wollen Touristen zum Rad-Urlaub in ihre Region locken. Und in München entstehen breite Radschutzstreifen und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Denn das Rad wird im Zuge der Verkehrswende eine wichtige Rolle spielen.
Während sich Alltagswege auf dem Rad oft einfach und schnell erledigen lassen, macht Radln auch als Sport großen Spaß. Da ist für jede und jeden das Richtige dabei: Trekkingrad, Mountainbike, Rennrad oder Gravelbike - alles mit und ohne Motorunterstützung. Beim Radln werden die Muskeln trainiert und auch das Herzkreislaufsystem kommt in Schwung. Und mit dem richtigen Drahtesel macht das Pedalieren noch mehr Spaß.

Am 3. Juni wird seit 1998 der "Tag des Fahrrads" begangen, in vielen Kommunen gibt’s Aktionen. Für uns ist es Anlass genug, einmal ausführlich über das Fahrrad, die Infrastruktur und die Zukunft des Radverkehrs zu sprechen. Dazu ist Andreas Schön bei Johannes Hitzelberger zu Gast. Er ist der 1. Vorsitzende des ADFC München.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) hat bundesweit mehr als 220.000 Mitglieder, davon über 33.000 in Bayern. Er ist die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er setzt sich unter anderem für bessere Rahmenbedingungen ein, bietet aber auch Radtouren und Selbsthilfewerkstätten an.