Bayern 2 - radioWissen


20

Starkstrom aus dunklen Wolken

Von: Lutz Reidt

Stand: 19.09.2013 | Archiv

Natur und Technik HS, RS, Gy

Rund um den Erdball toben ständig etwa tausend Gewitter. Während eines starken Unwetters entladen sich bis zu 30 Blitze in der Sekunde. Diese Blitze üben eine zerstörerische Gewalt aus - auf Menschen, vor allem aber auf technische Anlagen. Die zerstörerische Kraft der Blitze zu bändigen, ist seit jeher der Wunsch des Menschen.

Wanderer in den Bergen wissen: wenn ein Gewitter naht, sollten sie schnellstmöglich Unterschlupf finden. Denn Blitze sind hochgefährlich, wenn sie einschlagen. Sie können jeden Punkt der Erde treffen, aber Bäume und Bergkuppen sind herausragende Zielpunkte. Deshalb empfehlen Bergführer: weg vom Grat, weg vom Gipfel, auch nicht unter Bäume flüchten, nicht an nasse Felsen lehnen, Wasserfälle und ebenso Mulden mit Wasser meiden, denn auch Wasser zieht Blitze an. Auch Gegenstände aus Metall, wie Schirme, Pickel oder Karabiner, sollen entfernt und einige Meter weiter weg gelegt werden. Und wenn ein Unterschlupf nicht in Sicht ist, nicht laufen, sondern sich auf den Boden kauern, nicht legen, Füße zusammen und Arme über die Knie. Damit nicht das geschieht, was in Deutschland drei bis sieben Menschen pro Jahr passiert: sie werden vom Blitz erschlagen.


20