Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Verteilseite Geschichte

Patienten, die an der Spanischen Grippe (Influenza-Pandemie) erkrankt sind, liegen in einem Notfallkrankenhaus im Camp Funston der Militärbasis Fort Riley in Kansas, USA. | Bild: picture-alliance/dpa/National Museum of Health and Medicine zum Audio mit Informationen Spanische Grippe Die schlimmste Influenza-Pandemie der Geschichte

Die Spanische Grippe umrundete 1918 binnen weniger Monate die Erde. Bis 1920 tötete sie mehr Menschen, als im gesamten Ersten Weltkrieg starben. Warum war sie ein solcher Todbringer? [mehr]

Ötzi | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Eismumie Die letzten Tage von Ötzi, dem Mann aus dem Eis

Sein Werkzeug ist untersucht, das Erbgut entschlüsselt. Ötzi war wohl schlecht ausgerüstet, hatte Karies, verkalkte Gefäße, gebrochene Rippen und diverse Narben. Starb er vor 5.300 Jahren durch Mord? [mehr]

Dolche und Beile aus der Bronzezeit | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Wie die Bronzezeit nach Mitteleuropa kam Dolche, Beile, Gräber

Wie kam vor gut 4000 Jahren die Bronzeverarbeitung nach Mitteleuropa? Eine neue These vermutet, Steppenvölker aus dem Kaukasus könnten das Wissen vermittelt haben. [mehr]

Helm und Waffen bei einem Mittelalterfest | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Faszination Mittelalter Tausche Smartphone gegen Holzlöffel

Vom Ritterturnier zum historischen Roman - das Mittelalter ist populär und weckt Sehnsüchte nach einer spannenden und romantischen Welt. Doch welche Rolle spielt dabei die moderne Mittelalter-Forschung? [mehr]

Darstellung: Glockenbecher | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Glockenbecher Archäologie und Genetik der Jungsteinzeit

In der Spätsteinzeit entstand in Europa die Glockenbecherkultur. Genetiker und Archäologen sind gemeinsam der Frage auf der Spur, wie diese weitläufige Kultur entstanden ist. [mehr]

Wikinger  | Bild: colourbox.com zum Audio Die grönländischen Wikinger Vom Verschwinden einer Kultur

Das Verschwinden der grönländischen Wikinger führte schon immer zu wilden Spekulationen. Aktuelle Forschungen geben neue Antworten. Autorin: Dagmar Röhrlich [mehr]

Archäologin Margarete van Ess | Bild: BR zum Audio IQ - Wissenschaft und Forschung Archäologie im Krieg - Gespräch mit der Archäologin Margarete van Ess

Bürgerkriege und blinde Zerstörungswut haben viele Kulturdenkmäler der Menschheit vernichtet. Archäologen arbeiten trotzdem in den Krisengebieten. Warum? Archäologin Margarete van Ess im Gespräch. [mehr]

Überreste des Heiligen Platzes von Troja | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Das rätselhafte Ende der Bronzezeit Klärung in Sicht?

Um 1200 vor Christus brachen die reichen Kulturen der Bronzezeit im ganzen östlichen Mittelmeerraum zusammen. Das dramatische Ende der Epoche gilt als ein "Jahrhundert-Rätsel" der Archäologie. Autor: Matthias Hennies [mehr]