Bayern 2 - Bayern 2 am Samstagvormittag

Seitenblicke auf die Woche aus Bayern, Politik, Gesellschaft

Hans Söllner | Bild: Stefan Wiebel zum Audio Heimatsound-Tipp Hans Söllner: Zwischen Dylan und Bob Marley

Hans Söllner - der bayerische Rasta, der bayerische Rebell: In seinem 62. Lebensjahr feiert der gebürtige Bad Reichenhaller ein rundes Jubiläum - gestern erschien sein 25. Album mit dem Titel "Genug". [mehr]


Michael Zametzer  | Bild: BR zum Audio Zametzers Zweitstimme Klimakiller Deutschland

Wie die Zeit vergeht! Vor zehn Jahren war Merkel noch gefeierte Klimakanzlerin, heute lässt sie ihre SPD-Umweltministerin in Brüssel für die deutsche Automobilindustrie kämpfen. Aber Hauptsache, die Zukunft des SUVs ist gesichert. [mehr]


Palliativ-Betreuung | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bedarf an Freiwilligen steigt Wenn Ehrenamtliche psychisch Kranke betreuen

Die Krankschreibungen wegen Depressionen und anderen Erkrankungen sind zwischen 2008 und 2016 um 125 Prozent gestiegen. In der Konsequenz heißt das: immer mehr Menschen sind in Behandlung, beim Arzt, in einer Klinik - und brauchen jemanden, der ihnen im Alltag Halt gibt. Katrin Küx hat Betroffene und ehrenamtliche Betreuer in Aschaffenburg begleitet. [mehr]


Oma Betty und Enkel Tizion sitzen auf einer Bank | Bild: BR zum Audio Friedmans Bankgeheimnis Oma Betty und Enkel Tizio über Menschenrechte

Schüler haben die Sitzbänke in der Murnauer Fußgängerzone mit den UNO-Menschenrechts-Artikeln geschmückt. Friedman setzt sich zu Oma Betty und Enkel Tizio auf die Bank und redet mit ihnen über den Artikel 14, der das Recht auf Asyl formuliert. Dabei verrät Betty dem Friedman, wen man auf keinen Fall bei der anstehenden Landtagswahl wählen darf. [mehr]


Gartenzwerg | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Wohnungsmangel Warum Schrebergärten nicht dem Wohnungsbau weichen sollten

Schrebergärten in Großstädten machen gerade einen regelrechten Imagewandel durch: Von der spießigen Kleingartensiedlung zur hippen Oase. Doch immer mehr Schrebergarten-Grundstücke werden für den Wohnungsbau umgewidmet. Der Landschaftsarchitekt Klaus Neumann hält das für einen Fehler mit gesellschaftlichen Folgen. [mehr]


Vor den Biertestern stehen viele Gläser Bier. | Bild: European Beer Star/Private Brauereien Bayern e.V. zum Audio European Beer Star Bier verkosten - aber wie?

150 Bier-Experten haben sich gestern in Gräfelfing bei München getroffen. Um die besten Biere zu küren - aus 2300 verschiedenen Gebräuen. European Beer-Star-Award heißt die begehrte Auszeichnung, um die Brauereien aus 51 Ländern kämpfen, von Albanien bis Myanmar, und natürlich auch viele deutsche Brauereien. Was davon zu halten ist? Birgit Grundner war dabei: [mehr]


Bündel von Bolívar-Scheinen, der venezolanischen Währung | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Neulich in Caracas Venezuela, Land ohne Bargeld

Venezuelas Wirtschaft ist in freiem Fall. Die Inflation liegt momentan bei 1,37 Mio. Prozent. Bargeld spielt in dem südamerikanischen Land kaum noch eine Rolle. Viele Venezolaner können sich keine Lebensmittel mehr leisten. [mehr]


Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut | Bild: Wuppertal-Institut zum Audio Klima-Experte Wie die Öko-Debatte aus der Sackgasse herausfindet

Uwe Schneidwind, der Präsident des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt, Energie, glaubt: Die Öko-Debatte muss anders geführt werden - mit mehr Mut zum Experimentieren und mehr Optimismus. [mehr]


Max von Milland | Bild: Jörg Fokuhl zum Audio Heimatsound-Tipp Max von Milland: "Bring mi Hoam"

Schon 2011 stieß Dagmar Golle auf einen vielversprechenden Liedermacher, der in Südtiroler Dialekt singt. Sein Künstlername: Max von Milland. "Milland" ist ein Ortsteil von Brixen, wo Max aufwuchs. Inzwischen lebt er in München und gehört mit zwei Alben und vielen Konzerten fest zum bayerischen Heimatsound. Kommende Woche erscheint sein neues Album "Bring mi hoam". Dagmar Golle hat reingehört. [mehr]