Bayern 2

radioWissen Geld!

Kreditkarte | Bild: colourbox.com

Freitag, 23-1-2015
9:05 AM to 10:00 AM

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Die Arbeit der Geldmacher
Kontrolle ist alles
Autor: Stefan Schmid / Regie: Dorit Kreissl

Die Geschichte des Geldes
Von der Muschel zur Kreditkarte
Autorin: Maike Brzoska / Regie: Sabine Kienhöfer

Studiogast:
Prof. Adalbert Winkler, Frankfurt School of Finance and Management

Das Kalenderblatt
23.1.1948
Generalstreik in Bayern
Autor: Thomas Grasberger

Als Podcasts verfügbar

Im Prinzip kann alles als Geld genutzt werden, das zum Tauschen geeignet und als Zahlungsmittel in der Gesellschaft anerkannt ist. Diese Funktionen haben im Laufe der Zeit viele Dinge erfüllt: Muscheln, Steine oder Vieh. Münzen, wie der Denar, der Groschen oder der Taler, kursierten erst ab dem frühen Mittelalter. Gleichzeitig breitete sich die Geldwirtschaft aus. Der überregionale Handel nahm zu, größere Unternehmungen mussten finanziert werden. Im späten Mittelalter nahm deshalb die Kreditwirtschaft ihren Anfang. Händler in Norditalien begannen, Buch darüber zu führen, wer wem Geld schuldete. Das Buchgeld entstand. Im 17. Jahrhundert schließlich kursierten die ersten Banknoten in Großbritannien. Die Bank of England bekam im 19. Jahrhundert von der britischen Regierung schließlich den hoheitlichen Auftrag zur Banknoten-Emission. Dass die Menschen das Geld eines Landes akzeptieren, liegt u.a. daran, dass sie den dahinterstehenden Institutionen, wie den Zentralbanken und den Regierungen, ihr Vertrauen schenken. Und sie gehen davon aus, dass die Banknoten in ihrem Geldbeutel und auf ihrem Konto keine Blüten sind. Allein in der Eurozone sind Geldscheine im Wert von fast 1000 Milliarden Euro im Umlauf. Die Banknoten müssen nicht nur sehr robust sein, sondern auch möglichst fälschungssicher. Die Geldmacher, die im Auftrag der Bundesbank arbeiten, drucken deswegen mit Spezialmaschinen immer wieder neu ausgeklügelte Sicherheitsmerkmale auf das Banknotenpapier.

Redaktion: Nicole Ruchlak
Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.