Bayern 2

Zündfunk Generator Hegemoniekampf von rechts außen?

Sonntag, 29.09.2019
22:05 bis 23:00 Uhr

BAYERN 2

Hegemoniekampf von rechts außen? Antworten des Streetworkers David Begrich
Von Sammy Khamis
Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Deutschland beschäftigt sich nach einem Mord an einem hessischen Politiker, den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg, nach Hetzkampagnen und Morddrohungen verstärkt mit den Thema „rechts“ und seinen Erscheinungsformen von Rechtsradikalismus, Rechtsextremismus bis Rechtsterrorismus. Der Zündfunk Generator trifft zwei Personen aus zwei Generationen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Wissenschaftlich und als Streetworker.

David Begrich, geboren und aufgewachsen in der DDR, arbeitet in Magdeburg für den Verein „Miteinander e.V.“. Begrich setzt sich für eine offene Gesellschaft ein, macht klassische Demokratiearbeit in einem Bundesland (Sachsen-Anhalt), in dem die AfD bereits 2016 auf über 24 Prozent kam. Seitdem wird er diffamiert - nicht mehr auf der Straße, wie zuvor, sondern auch im Parlament. David Begrich veröffentlicht seit Jahren Texte zur Situation im Osten und ist nicht erstaunt von den aktuellen Wahlresultaten, sondern eher davon, dass trotz des ganzen Wissens über die sozialen Bewegungen von rechts so wenig dagegen unternommen wird.
Julia Ebner ist Wissenschaftlerin in London - Schwerpunkt islamistischer und rechter Extremismus. Für ihr aktuelles Buch war sie undercover bei Treffen der Identitären Bewegung, hat rechte Online-Kampagnen als Maulwurf beobachtet und sogar White Supremacists gedatet.
Der Zündfunk-Generator vermisst „Deutschland Rechts*“, ein Land mit rechten Akteuren, für die man sich, wie David Begrich sagt „andere Formen der Auseinandersetzung überlegen“ muss.