Bayern 2

radioWissen am Nachmittag Stadtleben und Landleben

Darstellung: Dorf | Bild: colourbox.com

Montag, 24.06.2019
15:05 bis 16:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Die Mietskaserne
Wenigstens ein Dach überm Kopf

Das Dorf
Die Geschichte des Landlebens in Deutschland

Das Kalenderblatt
24.6.1839
Emanuel Herrmann geboren, Postkartenerfinder
Von Prisca Straub
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Die Mietskaserne - Wenigstens ein Dach überm Kopf
Autorin: Sylvia Schopf / Regie: Martin Trauner
Wohnraum wird knapper in den Städten. So ist es heute, und so war es auch Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals strömten die Menschen massenweise vom Land in die Städte. Die industrielle Revolution lockte mit Arbeit und Brot in die Fabriken. Doch es fehlte an Wohnraum. In den Städten, vor allem in Berlin und Hamburg, entstanden Arbeiterwohnviertel mit so genannten "Miets- oder Wohnkasernen": einförmige monotone Gebäudekomplexe mit mehreren hintereinander gestaffelten, engen Hinterhöfen. Während das Bürgertum in großzügigen Wohnungen und Villen lebte, hauste die Arbeiterfamilie unter katastrophalen Bedingungen. Die Wohnungen waren klein und eng, bestanden oft nur aus einem Raum, und die hygienischen Verhältnisse waren miserabel. Es gab weder fließendes Wasser noch ein eigenes WC und viele Familien waren gezwungen, ein Zimmer oder ein Bett stundenweise zum Schlafen weiterzuvermieten. Gibt es heute noch Vergleichbares? Und was ist aus den Mietskasernen von damals geworden?

Das Dorf - Die Geschichte des Landlebens in Deutschland
Autor und Regie: Martin Trauner
Um zu retten, was nicht zu retten schien, ließen vor nicht all zu langer Zeit die Bürgermeister Blumenkübel und Pflanzgondeln ankarren, restaurierten die bröckligsten Fassaden. Und dann nahm die Gemeinde beim Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" teil. Doch der Fortschritt ließ sich auch durch die grünen Barrikaden nicht aufhalten. Aus den jahrhunderte lang von Landwirtschaft geprägten Weilern sind meist reine Schlaf- oder Touristendörfer geworden: Die Landbewohner fahren zum Arbeiten in die Stadt, die Städter flüchten nach einer harten Arbeitswoche aufs Land. In den letzten Jahrzehnten erfährt das Dorf eine Wandlung wie nie zuvor. Und darum heißt der Wettbewerb heute nicht mehr: "Unser Dorf soll schöner werden", sondern: "Unser Dorf hat Zukunft".

Moderation: Florian Kummert
Redaktion: Thomas Morawetz

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.