Bayern 2

radioWissen Halloween

Geister einer Geisterbahn | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 28.10.2015
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Die Lust am Gruseln
Echte Gänsehautgefühle

Das Böse
Zwischen Abscheu und Faszination

Das Kalenderblatt
28.10.1589
"Werwolf" wird hingerichtet
Autorin: Christiane Neukirch

Als Podcast verfügbar

Die Lust am Gruseln - Echte Gänsehautgefühle
Autorin: Justina Schreiber/ Regie: Frank Halbach
Eine Hexe, ein Monster, der Tod: Das Grauen gehört zum menschlichen Leben wie die Versuche, die Dämonen der Angst zu bekämpfen. Gespenster- und andere fiktive Horror-Geschichten bieten die Möglichkeit, Bedrohliches kontrolliert zu erleben und es somit auch zu überleben. Der antike Philosoph Aristoteles sprach vom kathartischen Effekt künstlichen erregten Schauders. Erschrecken und Furcht sind starke Emotionen, die sich mit einfachen Mitteln hervorrufen lassen - was die Vielzahl der Thriller und Krimis erklärt, die den Markt heutzutage überschwemmen. Aber der Verdacht liegt nahe, dass der inflationäre Konsum von Filmen oder Texten, die schreckliche Verbrechen und monströse Psychopathen beschreiben, mit dem friedlichen Leben in Westeuropa zusammenhängt. Am schönsten gruselt es sich nämlich auf dem heimischen Sofa.

Das Böse - Zwischen Abscheu und Faszination
Autorin: Nathalie Weidenfeld / Regie: Christiane Klenz
'So ist denn alles was ihr Sünde, / Zerstörung, kurz das Böse nennt, / Mein eigentliches Element.' Das sagt Mephistopheles in Goethes Faust. Eine solche Erklärung des Bösen mag zwar aus christlicher Sicht stimmig sein, für den modernen Menschen ist sie schon lange nicht mehr aussagekräftig. Kann die Neurophysiologie eine adäquatere Erklärung dafür liefern, dass der Mensch zuweilen 'böse' Taten vollzieht? Und wie sieht es mit der Philosophie aus? Etwa Kants Diktum 'Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde'. Ist das Böse vielleicht nur ein biologischer Instinkt, der beispielsweise in Ego-Shooter Games zum Ausdruck gebracht wird? Und warum erfreuen sich böse Gestalten wie Vampire oder Werwölfe in der heutigen Populärkultur so großer Beliebtheit? Eines steht jedenfalls fest: Das Böse strahlt nicht nur für Wissenschaftler und Künstler, sondern auch für uns alle eine Faszination aus, der wir immer wieder erlegen sind.


Moderation: Florian Kummert
Redaktion: Susanne Poelchau

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.