Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Eva Mattes, Schauspielerin

Eva Mattes | Bild: BR/Max Hofstetter

Mittwoch, 30.11.2011
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Achim Bogdahn im Gespräch mit Eva Mattes, Schauspielerin
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast verfügbar

Facettenreich - das Wort beschreibt die Schauspielerin Eva Mattes wohl treffend. Seit Jahren spielt sie die ARD-Tatort-Kommissarin Klara Blum, für ihre Nebenrolle im Kinofilm "Das Sams" erhielt sie 2002 den Deutschen Filmpreis, seit Oktober steht sie im Münchner Residenztheater in Artur Schnitzlers "Das weite Land" auf der Bühne - und nebenher ist sie auf Lesetour mit ihrer Autobiografie "Wir können nicht alle wie Berta sein".

Die erste Rollen bereits im Alter von 12 Jahren

1954 in Tegernsee geboren war Eva Mattes schon als Kind Synchronsprecherin. Sie verbirgt sich unter anderem hinter der deutschen Stimme von Pippi Langstrumpf. Mit 12 Jahren übernahm sie erste Rollen auf der Bühne und im Film, mit 16 erregte sie mit ihrer Rolle der frühreifen Hanni in Fassbinders Kroetz-Verfilmung von "Wildwechsel" Aufsehen. Es folgten unzählige Rollen auf der Bühne, in Fernseh- und in Kinoproduktionen, zuletzt in "Mahler auf der Couch". Und auch als Jazz-Sängerin überzeugte Eva Mattes auf ihrer CD "Language of Love" sowie als Interpretin zahlreicher Liederabende.

Von Fassbinder bis Zadek

In "Eins zu Eins. Der Talk" spricht Eva Mattes mit Achim Bogdahn über einen kleinen Teil ihrer bislang rund 200 Rollen und die interessantesten Begegnungen, die damit verbunden waren - von Fassbinder bis Zadek. Und vielleicht bleibt noch etwas Zeit für Alltagsgeschichten aus Eva Mattes' Wahlheimat Berlin-Kreuzberg.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.