Bayern 2

     

radioWissen am Nachmittag Verdrängter Völkermord am Ende des Osmanischen Reiches

Kerzen auf der Straße formen die Zahl 1.500.000 | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 11-5-2015
3:05 nachm. to 4:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Der Völkermord an den Armeniern
Verdrängter Genozid
Autorin: Henriette Wrege / Regie: Sabine Kienhöfer

Der "Kranke Mann am Bosporus"
Vom Ende des Osmanischen Reiches
Autor und Regie: Rainer Volk

Das Kalenderblatt
11.5.415 v. Chr.
Der Hermenfrevel in Athen
Von Thomas Morawetz

Als Podcast verfügbar

Am 24. April 1915 besiegelte die Regierung des Osmanischen Reichs das Schicksal der Armenier, die bis dahin in Anatolien lebten. Mehr als eine Million Armenier wurden vertrieben, verschleppt oder umgebracht. Der Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkriegs war allerdings nur der Schlusspunkt einer jahrelangen Verfolgung, die bereits Ende des 19.Jahrhunderts begonnen hatte. Für die Gräueltaten prägten ausländische Augenzeugen bereits Ende des 19. Jahrhundert den Begriff "Holocaust". Auch fast 100 Jahre nach diesem ersten Ethnozid im 20. Jahrhundert entdecken Wissenschaftler immer noch unveröffentlichte Dokumente und Augenzeugenberichte. - Die Vorgeschichte zu diesen Ereignissen ist verbunden mit dem Niedergang des Osmanischen Reichs. Mehrere Jahrhunderte lang war es die entscheidende Macht in Kleinasien, im Nahen Osten, auf dem Balkan, in Nordafrika und auf der Krim. Im 19. Jahrhundert wird das Osmanische Reich allerdings vor allem als "Kranker Mann am Bosporus" wahrgenommen. Der erstarkende Nationalismus lässt die unter osmanischer Herrschaft stehenden Völker ihre Unabhängigkeit fordern. Doch auch die "Jungtürken", die das Reich nach westlichen Vorbildern reformieren wollen, sind nationalistisch. Nationalismus aber bedeutet das Ende eines Vielvölkerstaates. Wie auch das Habsburger Reich geht das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg unter.

Redaktion: Thomas Morawetz
Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

Radiowissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.