Bayern 2

     

Nachtmix Mit Ralf Summer

Donnerstag, 1-4-2021
11:05 nachm. to 12:00 vorm.

BAYERN 2

Die Musik von Morgen
Neues von Daniel Lanois, Dry Cleaning und Nils Frahm

"Oster-Ruhe" im Pop? - nicht unbedingt. Trotz der Pandemie ist der weltweite Umsatz mit Musik auch 2020 weiter gestiegen: um 7 Prozent. Wachstumstreiber ist das Streaming mit +18 Prozent. Inzwischen haben über 440 Millionen Menschen ein Bezahl-Stream-Abo. Das heißt: über 60 Prozent des Umsatzes macht die Musikindustrie inzwischen auf digitale Art. Und streamen kann man ja auch zu Ostern. So hören wir in der Gründonnerstags-Ausgabe der "Musik Von Morgen"-Neuheiten - vorwiegend digital erscheinende Alben wi z.B. "Graz" von Nils Frahm. Der Hamburger Pianist hat es schon 2009 aufgenommen, veröffentlicht es aber erst jetzt. Der Titel verrät: es wurde in der österreichischen Stadt aufgenommen. Daniel Lanois, Edel-Producer von U2 bis Peter Gabriel, bringt mit "Heavy Sun" ein Gospel-Album. Und die Londoner Durchstarter Dry Cleaning ihr Debüt - und klingen dabei, als ob Kim Gordon freie Gedichte mit einer Rock-Band vertonen würde: assoziativ, ohne Refrains, aber beeindruckend. Dazu hören wir den "Bills, Aches & Blues Sampler" zu 40 Jahre 4AD Records (Pixies, Breeders, Aldous Harding), Flock Of Dimes, Gary Barts / Adrian Younge / Ali Shaheed Muhammad, Godspeed You Black Emperor, Facta … und eine britische Shoegaze-Legende überrascht ihre Fans mit ihrem Backkatalog, der nun erstmals digital in den Streamingdiensten eingespeist wird. Also: von wegen "Osterruhe".