Bayern 2

radioWissen Charisma und Oliver Sacks

Oliver Sacks | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 30.12.2020
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Charisma
Eine besondere Ausstrahlung

Oliver Sacks
Unkonventioneller Neurologe und Schriftsteller

Das Kalenderblatt
30.12. 2011
Der 30. Dezember in Samoa und Tokelau entfällt
Von Martin Trauner
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Charisma - eine besondere Ausstrahlung
Autorin: Justina Schreiber / Regie: Markus Köbnik und Bernhard Kastner
Sie bannten die Menschen: Jesus Christus und Mahatma Gandhi hatten die magische Kraft, die andere dazu brachte, ihnen und ihren Ideen zu folgen. Aber verfügten auch Hitler und Mussolini über Charisma? Im Grunde ja, denn Charisma ist - streng genommen - keine persönliche Eigenschaft, wie der Soziologe Max Weber erklärte. Das Volk, Fans oder Jünger, schreiben einer Person übernatürliche Fähigkeiten zu, weil er oder sie am "richtigen" Ort zur "richtigen" Zeit die "richtigen" Worte zu sagen scheint. In der Antike galt Charisma als göttliche Gabe, die nur Auserwählten zufiel. Heute hat sich der Blick gewandelt: Verhalten ist erlernbar, also auch Charisma, sagen die Organisationspsychologen. So trainieren Coaches nun Manager zu charismatischen Führungskräften, zu "Visionären", die für ihre Themen und ihr Team "brennen".

Oliver Sacks - unkonventioneller Neurologe und Schriftsteller
Autorin: Daniela Remus / Regie: Axel Wostry
Gewichtheben, Motorradfahren und Drogen bestimmten neben der medizinischen Arbeit jahrelang das Leben des britischen Neurologen Oliver Sacks. Trotzdem oder gerade deshalb hat er sich mit seiner ungewöhnlichen Beobachtungsgabe ganz besonders intensiv für die Schicksale der Menschen interessiert, die als Patienten zu ihm kamen. Neurologische Störungen faszinierten ihn: Wie das Gehirn Wahrnehmungen verarbeitet, wodurch sich Halluzinationen von realen Erfahrungen unterscheiden oder was das Erleben von Wirklichkeit ausmacht. Die spektakulärsten Fallgeschichten beschrieb Oliver Sacks seit den 1980er Jahren in seinen Büchern, die alle Bestseller wurden. Das berühmteste: Der Mann der seine Frau mit einem Hut verwechselte. Oliver Sacks war nicht nur ein besonders begabter Schriftsteller, dem es gelang seine Leser für die Aktivitäten des Gehirns zu begeistern, er arbeitete auch als Wissenschaftler an der Columbia Universität in New York ganz seriös daran, die Erkenntnisse der Neurologie voranzutreiben.

Moderation: Florian Kummert
Redaktion: Susanne Poelchau

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.