Bayern 2

radioWissen Wenn die Luft dünn wird

Windkraft-Anlage | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 07.03.2013
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Das Element Luft
Atem der Welt
von Geseko v. Lüpke

Visionen für die Windkraft
Stürmische Energien
von Andreas Geier

Das Kalenderblatt
7.3.1884
Emile Poubelles Verordnung über Abfalleimer

Sie ist unsichtbar, scheint aus nichts zu bestehen und ohne Gewicht zu sein - die Luft. Erst nach und nach hat die Wissenschaft entdeckt, dass jenes Medium, das uns mit jedem Atemzug am Leben hält, ganz anders ist, als wir es uns mit dem 'Gesunden Menschenverstand' vorstellen. Luft ist ein hochdynamisches Gemisch aus Gasen, die sich in einem labilen Gleichgewicht befinden. Wir leben am Boden eines Luftmeeres, das mit unglaublichem Gewicht auf uns lastet. Luft ist Filter, Transportmittel, Windmaschine, Wettermacher. Und sie wird als eine wichtige Energiequelle der Zukunft gehandelt. Doch die Ausbeute ist bisher noch zu gering. Neben Windparks auf dem offenen Meer tüfteln deshalb Ingenieure, Landschaftsdesigner, Physiker und Mathematiker an Methoden, um auch noch das Letzte aus dem Potenzial der Windkraft herauszukitzeln.

Redaktion: Bernhard Kastner
Manuskripte bestellen (Bayern 2 Hörerservice)
www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/manuskripte/index.html

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.