Bayern 2

Nachtmix Mit Matthias Hacker

Donnerstag, 05.12.2019
23:05 bis 00:00 Uhr

BAYERN 2

Die Musik von Morgen
Neues von The Who, Fehler Kuti und Lee "Scratch" Perry

Die Neuerscheinungen lichten sich, wie üblich zum Jahresende. Es ist die Zeit der Weihnachtseditionen, Best Of Alben und anderer Spezial-Editionen. Nur wenige Künstler und Labels riskieren, dass ihre Alben im Trubel der Vorweihnachtszeit untergehen könnten. Aber The Who trotzen dem Trend. Die britischen Rocklegenden um Pete Townshend veröffentlichen ihr erstes Album nach 13 Jahren Pause. Es heißt schlicht "WHO", und Sänger Roger Daltrey meint selbstbewusst, dass es das beste The Who Album seit „Quadrophenia“ sei. Ob sie das Versprechen einlösen können? Dub-Legende Lee "Scratch" Perry hatte schon im Frühjahr ein neues Album in die Regale gestellt. Heavy Rain ist nun eine Dub-Ergänzung dazu. Die Original-Songs wurden durch Perry selber und durch Koproduzent Adrian Sherwood überarbeitet. Auch Brian Eno hat einen Gastauftritt. Der Münchner Julian Warner nennt sich Fehler Kuti. Sein Künstlername ist nicht das einzige Wortspiel auf seinem Debüt "Schland is the place for me". Als Man Of Color und Dozent für Anthropologie vertont er seinen ganz eigenen kritischen Blick auf "Schland", Alltagsrassimus und die Monotonie in München. 
Außerdem: Der öffentlichkeitsscheue Brite Burial blickt mit "Tunes 2011 to 2019" auf sein Jahrzehnt zurück. Breakcore-Pionier Venetian Snares wiederveröffentlicht sein Debüt aus dem Jahr 1999, und auch Yann Tiersen veröffentlicht auf "Portrait" alte Tracks neu.