Bayern 2

radioWissen Eine Welt ohne Grenzen

Darstellung: Globus und Haus | Bild: colourbox.com

Donnerstag, 29.11.2018
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Das Weltbürgertum
In der einen Welt zuhause

Die Baha´i
Religion ohne Glaubensgrenzen

Das Kalenderblatt
29.11.1929
Richard Evelyn Byrd überfliegt den Südpol als Erster
Von Isabella Arcucci
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Das Weltbürgertum - In der einen Welt zuhause
Autorin: Susanne Hofmann / Regie: Christiane Klenz
Klimawandel, Kriege, Flucht und Armut: Auf unserer Welt gibt es viele Probleme, die an der Staatsgrenze nicht Halt machen, sondern am besten global gelöst werden könnten. Dafür setzen sich die „Weltbürger“ ein - eine Bewegung, die es bereits seit Ende des Zweiten Weltkrieges gibt: Sie sehen sich in erster Linie als Teil des Weltvolkes und nicht als Angehörige einzelner Nationen. Ihre Überzeugung: Jeder Mensch ist gleich, jedem gebühren die gleichen Rechte. Und vor allem: Nur ein Weltbürgerrecht kann die Menschheit vor weiteren Kriegen bewahren. RadioWissen ist auf der Spur einer großen pazifistischen Idee und ihrer Ursprünge.

Die Bahai - Religion ohne Glaubensgrenzen
Autorin: Isabella Arcucci / Regie: Christiane Klenz
'Die Erde ist ein Land und alle Menschen seine Bürger.' Daran glauben die Anhänger der Bahai-Religion. In ihren Andachten beschäftigen sie sich mit Schriften aller großen Weltreligionen, ganz gleich ob jüdisch, christlich, muslimisch oder buddhistisch. Moses, Muhammad, Christus oder Zarathustra - für die Bahai-Anhänger sind sie alle gleichwertig, sind Gesandte ein und desselben Gottes und alle Religionen im Grunde eins. Seinen Ursprung hat der Bahai-Glaube im ehemaligen Persien, wo er sich Mitte des 19. Jahrhunderts vom Islam abspaltete. Doch seit dem Entstehen dieser Religion bis heute werden die Bahai-Anhänger im Iran verfolgt und unterdrückt. Trotzdem konnte sich das Bahaitum, mit seiner starken Betonung auf aktiver Nächstenliebe, in der ganzen Welt ausbreiten. Etwa acht Millionen Bahai-Gläubige gibt es heute weltweit, auch in Deutschland. Das Bahaitum - tatsächlich eine Religion, die Frieden bringen könnte statt Zwietracht?

Redaktion: Gerda Kuhn / Iska Schreglmann
Moderation: Iska Schreglmann

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.