Bayern 2

radioDoku Ein schwerkrankes Geschäft (4/4)

Modell-Pflegestützpunkt in Ingelheim | Bild: picture-alliance/dpa/Report/Arne Dedert

Sonntag, 26.08.2018
17:05 bis 17:30 Uhr

BAYERN 2

Ein schwerkrankes Geschäft (4/4)
Ein Fazit
Von Claudia Gürkov und Lisa Wreschniok

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

In der ambulanten Intensivpflege werden Hochrisikopatienten zu Hause betreut, meist rund um die Uhr. Häufig aber wollen Pflegedienste mit ihnen vor allem Kasse machen. Die Pfleger sind oft schlecht ausgebildet, die Kontrolle funktioniert nicht. Ein Milliardengeschäft auf Kosten von Schwerkranken.

Inges Frau Bea wendet sich an alle möglichen Stellen, um Hilfe zu bekommen. Eine verweist sie auf die andere. Eine Odyssee. Wenn sich Intensivpatienten und ihre Angehörigen nicht selbst helfen, sind sie verloren.