Bayern 2

radioWissen Alexander und Kleopatra

Reiterstandbild Alexander der Große | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 08.01.2018
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Alexander der Große
Wie ein Makedone die Welt veränderte

Kleopatra
Königin der Königinnen

Das Kalenderblatt
8.1.1973
Erste Folge der Sesamstraße in Deutschland
Von Prisca Straub

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Alexander der Große - Wie ein Makedone die Welt veränderte
Autor: Ulrich Zwack / Regie: Dorit Kreissl
Alexander der Große gehört zu den bedeutendsten Herrschergestalten der Geschichte. Von keinem Geringeren als Aristoteles umfassend gebildet und von wachem Verstand, erwies er sich bald auch als strategisches Genie. Vom kleinen Makedonien aus eroberte er in wenigen Jahren ein Riesenreich, das vom Südbalkan bis über den Indus hinaus, von der Donaumündung bis nach Südägypten reichte. Doch als der König, erst 32 Jahre alt, in Babylon an einer Krankheit starb, stürzte es wie ein Kartenhaus wieder in sich zusammen. Trotzdem hatten die jahrelangen Kriegszüge enorme Folgen. Denn auf dem Boden der Nachfolgestaaten verschmolz die Kultur der griechisch-makedonischen Eroberer mit der der einheimischen, orientalischen Völker. Das war die Geburtsstunde des Zeitalters des Hellenismus. Alexander der Große selber aber, der unbesiegte Feldherr, galt viele Jahrhunderte lang geradezu als Herrscher par excellence - noch im alten Rom versuchten ihn etliche Staatsmänner und Kaiser zu imitieren, etwa Pompeius, Caracalla oder Julian Apostata. Wirklich gelungen ist es keinem.

Kleopatra - Königin der Königinnen
Autorin und Regie: Susi Weichselbaumer
Sie alle erhalten bei ihr eine Audienz und alle stimmen sie hinterher in ihrem Urteil überein. Julius Cäsar, Asterix, Obelix und der Druide Miraculix bekunden unsiono: "Sie hat wohl einen schwierigen Charakter, aber eine hübsche Nase" Das Comicbild, das René Goscinny und Albert Uderzo von der legendären Königin am Nil vor nunmehr über 40 Jahren gezeichnet haben, bedient humorvoll Klischees, wie sie auch zahlreiche Romane, Dramen, Filme, Opern, Musikstücke vorher und nachher heraufbeschwören: Kleopatra - geheimnisvoll, exotisch, erotisch. Sie gilt als Schönheitsideal ihrer Zeit, dem so führende Staatsmänner wie Cäsar und Marcus Antonius bedingungslos verfallen. Attraktiv und dabei klug, selbstbewusst, ehrgeizig stellt sie ihre Herrschaft in die Tradition der Geschichte der Pharaonen, will selbst deren höchste und mächtigste sein. Blickt man jedoch hinter bunte Comicfassaden und farbenprächtige Filmkulissen bleibt die Frage: Wer war sie wirklich, diese Kleopatra VII. Philopater, letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und letzter weiblicher Pharao? Skrupellose Machtpolitikern oder vorausschauende Lenkerin der Weltgeschicke? Durchtriebene femme fatal oder beherzt Liebende? Eines ist sie auf jeden Fall, eine der bis heute faszinierendsten Frauengestalten der Antike.

Moderation: Michael Zametzer
Redaktion: Thomas Morawetz


Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.