Bayern 2

radioWissen Licht und Schatten

Sonne | Bild: colourbox.com

Mittwoch, 20.05.2015
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Sonnenkulte
Gott muss in der Sonne wohnen
Autor: Christian Feldmann / Regie: Irene Schuck

Das gewaltige Dunkel
Eine Kulturgeschichte der Nacht
Autorin: Carola Zinner / Regie: Eva Demmelhuber

Das Kalenderblatt
20.5.685
Pikten siegen über Ecgfrith von Northumbria
Autorin: Susi Weichselbaumer

Als Podcast verfügbar

Seit Jahrtausenden lieben und fürchten die Menschen die Sonne, sie haben ihr gehuldigt und geopfert. Mit der Sonne verbinden sie Jahresrhythmus und astronomische Beobachtungen, im persischen Mithras-Kult und im Christentum ist sie ein starkes Symbol der Auferstehung. Die Ägypter stellten sich vor, dass ihr höchster Gott in einer Sonnenbarke über den Himmel fuhr, um die Erde täglich zu erneuern. Aber auch für die Germanen war die Sonnenwende der höchste Feiertag. Die Römer verehrten die "unbesiegte Sonne" als Gott, dessen Geburtstag - den 25. Dezember - die Christen später zum Weihnachtsfest umfunktionierten. Die Griechen sahen in ihrem Sonnengott Apollo auch den Spender des inneren Lichts und des Bewusstseins, während sein indischer Kollege Vishnu als Welterhalter galt. Im Gegensatz dazu wurde die Nacht im übertragenen Sinne zum "dunklen" Teil des Tages, an dem Geister und todbringende Unholde unterwegs waren und wo all das geschah, was nicht ans Licht kommen durfte: Verbrechen, Verschwörungen, Betrug und heimliche Stelldicheins. Mittlerweile aber ist die Aufhellung und damit das Verschwinden der Nacht so weit fortgeschritten, dass man von "Lichtverschmutzung" spricht und die Dunkelheit zurückfordert. Und auch das ist kein Wunder, denn die Nacht hat kostbare Seiten. Sie gilt von alters her als Zeit der Liebe und gleichzeitig der Ruhe; als jene Phase, in der der Mensch nach den Turbulenzen des Tages zurückkehrt zu sich selbst, um die verborgenen Seiten seiner Seele zu erleben und irrationale Wahrheiten zu erfahren.

Redaktion: Bernhard Kastner
Moderation: Gabriele Gerlach

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.