Bayern 2

Mit dem Truck entlang der Southern Border

Dirk Rohrbachs 50 States - 2. Staffel Mit dem Truck entlang der Southern Border

Stand: 07.10.2020

Hohe Berge und tiefe Canyons, einsame Prärie und freundliche Kleinstädte. Ich bin Dirk Rohrbach und ich will in diesem Podcast das echte Amerika entdecken. Alle 50 US-Bundesstaaten, abseits der ausgetretenen Pfade. In der ersten Staffel bin ich auf Nordamerikas längstem Flusssystem von der Quelle bis zur Mündung gepaddelt. Für die zweite Staffel bin ich unterwegs entlang der 3000 Kilometer langen Southern Border zu Mexiko – ein spannender Roadtrip im Schatten von Trumps Mauer.

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: colourbox.com; Montage:BR zur interaktiven Anwendung 50 States Reiseroute Mit Dirk Rohrbach durch die USA

Hohe Berge und tiefe Canyons, einsame Prärie und freundliche Kleinstädte – Dirk Rohrbach macht sich auf die Reise, um die echten Vereinigten Staaten zu entdecken. Alle 50 Bundesstaaten, abseits der ausgetretenen Pfade. In der ersten Staffel paddelt er auf Amerikas längstem Flusssystem, in der zweiten erkundet er die Südgrenze zu Mexiko. Alle Stationen zum Anklicken auf einer Karte. [mehr]


50 States: Durch die USA mit Dirk Rohrbach - Staffel 2 | Bild: BR/Dirk Rohrbach zum Audio 50 States - Trailer 2. Staffel Mit Dirk Rohrbach entlang der Southern Border

Für die 2. Staffel 50 States bin ich unterwegs entlang der Southern Border zu Mexiko, wo Donald Trump seine Mauer bauen will. Ein Roadtrip von über 3000 Kilometern durch grandiose Landschaften und mit überraschenden Begegnungen. [mehr]


FOTOS STAFFEL 2 – ROADTRIP SOUTHERN BORDER

50 States - Dirk Rohrbach: Im Anza Borrego State Park mit seiner grandiosen Wüstenlandschaft. | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie 50 States - Kalifornien #08 Grenzerfahrung in der Wüste

Mit Loretta, seinem bald 50 Jahre alten Pick-Up, macht sich Dirk Rohrbach auf die Reise: von San Diego am Pazifik ostwärts, durch Wüsten und immer entlang der Grenze zu Mexico, wo Zäune und Mauern die USA von ganz Lateinamerika abschotten sollen. – Landeinwärts kreuzt er den Colorado-River. Der einst mächtige Fluss versickert hier als Rinnsal in der Wüste. [mehr]

50 States - Arizona: Cathedral Rock, eine vielfotografierte Sandsteinformation am Rand von Sedona. | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie 50 States - Arizona #09 Kraft aus roten Felsen

Wüste, Hitze und geheimnisvolle Felsformationen, die angeblich Energie ausstrahlen. „Vortex“ heißen sie, Energiewirbel, an deren Wirkung schon die Ureinwohner glaubten. Das Vortex-Zentrum Sedona mit seiner Westernkulisse zieht heute Esoteriker und Aussteiger aus dem ganzen Land an. [mehr]

50 States - Dirk Rohrbach in New Mexico: Holzhütte für Hollywoodproduktion City Slickers. | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie 50 States - New Mexico #10 Von Aliens und Adobe-Bauten

New Mexico, der Berg- und Wüstenstaat. Im Norden laufen mit Viertausendern die Rocky Mountains aus. Hier haben die Ureinwohner die Adobe-Bauten errichtet, Häuser aus mit Stroh vermischten rötlichen Lehmziegeln. Im Süden liegt Roswell, wo 1947 ein Ufo abgestürzt sein soll. Nichts ist bewiesen, aber bis heute glaubt eine große Fangemeinde an die Begegnung mit den Außerirdischen. [mehr]

50 States - Dirk Rohrbach in Texas: Die Doppelstädte El Paso, Texas und Juarez, Mexiko von oben bei Nacht. | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie 50 States - Texas #11 Puffy Tacos, Tex-Mex und Grenzzäune

Land der Widersprüche. El Paso in Texas und Juàrez in Mexiko sind Millionenstädte, getrennt nur durch den Rio Grande. Es gibt einen intensiven Grenzverkehr und zugleich massive Sperren gegen Illegale. Texas ist seit jeher vom südlichen Nachbarn stark beeinflusst: Tex-Mex wurde zum Sammelbegriff für mexikanisches Essen. Doch Texas ist eine Hochburg der Trump-Wähler, die oft ausgesprochen nette Menschen sind, wie Dirk Rohrbach feststellt. [mehr]

50 States - Dirk Rohrbach in Mississippi | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie 50 States - Mississippi #12 Vom Baumwollfeldern und Blueslegenden

Aus den Wüsten kommt Dirk Rohrbach in die schwülen Sümpfe am Mississippi. Hier regierte „King Cotton“, die Baumwolle, die von schwarzen Sklaven gepflückt wurde. Aus ihren Liedern entstand der Blues. Er ist und bleibt lebendig, auch wenn die Baumwolle längst nicht mehr von Hand, sondern von riesigen Maschinen geerntet wird. [mehr]

50 States - Dirk Rohrbach in Alabama: 16th Street Baptist Church in Birmingham, Alabama. | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie Alabama #13 Heart of Dixie

In Alabama endet Dirk Rohrbachs Reise vom Pazifik zum Golf von Mexico. Alabama war das Herz des alten Südens, dessen Eigenheiten bis heute gern verklärt werden, aber stets von der Schande der Sklaverei überschattet sind. Rassismus bleibt ein Problem der USA – und doch hat Dirk Rohrbach erlebt, wie Vorurteile und Grenzen überwunden werden. [mehr]

FOTOS STAFFEL 1 – KAJAKTOUR AUF MISSOURI UND MISSISSIPPI

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie Montana #01 Oben in den Rocky Mountains

Wild und unberührt: Mitten in den Bergen bilden drei Gebirgsbäche die Quelle des Missouri. Hier startet Dirk Rohrbach seine Reise. Er folgt dem Flusslauf zuerst mit Schneeschuhen und auf dem Rad. Nach 100 Kilometern lässt er sein selbstgebautes Kajak zu Wasser und paddelt los. Vor ihm liegen 6000 Kilometer. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie North Dakota #02 Zwischen Bohrturm und Reservat

In North Dakota hat der Mensch den Missouri in riesige Stauseen gezwängt. Das Land ist karg und dünn besiedelt. Doch mit dem Fracking-Boom werden jetzt Öl und Gas aus dem Boden gepresst. Die einstigen Jagdgründe der Indianer überziehen heute Bohrtürme, Gasfackeln und Pipelines. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie South Dakota #03 Durch die Weiten der Prärie

South Dakota ist einer der "Fly-Over-States". So nennen Amerikaner an den Küsten verächtlich die weite Mitte des Landes zwischen den Metropolen New York und Los Angeles. Was für ein Fehlurteil, findet Dirk Rohrbach. Er entdeckt auf dem Missouri die Schönheit der Prärie, Geheimnisse der Fischzucht und eine Gitarre von Elvis. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie Missouri #04 Im Land von Mark Twain

Mehr als 4.000 Kilometer sind es von der Quelle des Missouri in Montana bis zu seiner Mündung in den Mississippi bei St. Louis. Längst hat man dem Fluss hier das Mäandern abgewöhnt und in einen Kanal gezwängt. Vom alten Verlauf zeugen Schiffswracks, die hier manchmal ausgegraben werden und teils Kilometer vom heutigen Ufer entfernt liegen. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie Tennessee #05 Am großen Strom

Amerikas wichtigste Wasserstraße: Bis zu zwei Kilometer ist der Mississippi an seinem Unterlauf breit. Winzig klein erscheint da Dirk Rohrbachs Kajak im Vergleich zu den Schaufelraddampfern, auf denen Touristen den Zauber des "Ol' Man River" erleben. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie Arkansas #06 Im tiefen Süden

Nach dreieinhalb Monaten erreicht Dirk Rohrbach Arkansas. Hier spricht man den "Southern Drawl", den Dialekt des Südens. Johnny Cash ist hier aufgewachsen und hat von den Hochwassern des Mississippi gesungen. Für die Farmer waren sie ein Fluch, und doch machten sie den Boden immer wieder fruchtbar. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie Louisiana #07 Das Ziel am Golf von Mexico

Am Ende: Nach 135 Tagen auf Missouri und Mississippi erreicht Dirk Rohrbach sein Ziel: New Orleans. Er begegnet dem Blues, Alligatoren und einer Voodoo-Priesterin. Der Fluss ist hier bis zu 60 Meter tief und in hohe Deiche gezwängt, gesäumt von schmutzigen Industrieanlagen und von herrschaftlichen Plantagen aus der Sklavenzeit. [mehr]

Fotos - 50 States - Bonusfolgen

50 States - Dirk Rohrbach im Seekajak am Golf von Mexiko in der Nähe von Fort Myers Mexiko. | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie Florida - am Golf von Mexiko Mangroven, Muscheln und Mollusken

Auf 100 Meilen paddelt Dirk Rohrbach mit dem Seekajak auf den Spuren der Calusa-Indianer. Von ihnen geblieben sind nur die Muschelinseln, die sie dem Meer abgetrotzt haben. Das milde Klima an der Westküste Floridas lockt 200 Arten von Zugvögeln ins Winterquartier. [mehr]

50 States-Tour von Dirk Rohrbach: Vorbereitung auf seiner Tour durch die USA | Bild: BR/Dirk Rohrbach zur Bildergalerie Wohnwagensiedlung "Slab City" Beim Kajakbau in Kalifornien

Das Missouri-Abenteuer beginnt in der Wüste: In Slab City, einer illegalen Aussteiger-Kommune in Südkalifornien, baut Dirk Rohrbach sein Kajak. Er will damit den längsten Fluss Nordamerikas befahren. 6000 Kilometer Strecke, von der Quelle bis zur Mündung. Die Reise auf dem Wasser startet also im Sand. [mehr]

Dirk Rohrbach "A 50 States Project" | Bild: Dirk Rohrbach, colourbox.com, Montage:BR zur Bildergalerie Rund um Moab Die wilde Schönheit Utahs

Weite Wüstenlandschaften und bizarre Felsformationen: Die Landschaft im US-Bundesstaat Utah fasziniert ihre Besucher und bietet eine filmreife Kulisse für Kinofilme wie 'Thelma & Louise', 'Indiana Jones' oder 'Mission Impossible'. [mehr]