Bayern 1 - BAYERN 1 am Morgen


0

Neun vor Neun Glykolwein-Skandal (09.07.2012)

Ein Beitrag von: Hartmut Grawe

Published at: 9-7-2012 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Wellenbild BR Radio | Bild: BR

Ein Dienstag 1985. Das Bonner Gesundheitsministerium warnt vor Weinen aus Österreich. Etliche sind mit hohen Mengen Glykol gepanscht, um billigen Fusel zu einem vermeintlichen Qualitätswein zu machen. Glykol ist ein giftiger Industriealkohol, ein Abfallprodukt der Petrochemie, das vor allem als Frostschutzmittel eingesetzt wird. Kriminellen Winzern und einem beratenden Chemiker fällt auf, welch wundersame Wirkung diese Akoholvariante auf den Wein hat. Sie schmeckt süß und verändert den Gesamteindruck des Rebensaftes in Richtung Qualitätstropfen.

Audioqualität

M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
1 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: FullHD, XXL, XL, L, M, S, XS), um die Datei zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


0