Bayern plus - Die deutsche Schlagerparade

Die neue Nummer 1 und Madeline Willers als Gast

Deutsche Schlagerparade Die neue Nummer 1 und Madeline Willers als Gast

Stand: 06.12.2019

Schlagersängerin Madeline Willers | Bild: Madeline Willers

Die Deutsche Schlagerparade auf Bayern plus ist DIE Sendung für Freunde des aktuellen deutschen Schlagers. Sie haben abgestimmt über die Top 10 der Woche und wir stellen Ihnen Ihre Lieblingsschlager vor!

Wir gratulieren Angela Henn und Dennis Klak, die ihren ersten Platz behauptet haben. Auf Platz 2 ist wieder Andre Steyer und auch Platz 3 hat René Ulbrich verteidigt. Eine Neuvorstellung hat es in die Top Ten geschafft: Mara Kayser haben Sie auf Rang 7 gewählt. Wir sind gespannt, wer dieses Mal Ihre Stimme bekommt.

Madeline Willers unser Gast am 13. Dezember

Die 1994 im schwäbischen Backnang geborene Madeline ist eine vielseitige Künstlerin, die sich schon früh für die Musik begeistert hat und ihr eigenes Ding machen wollte. Und deshalb hat sich die Sängerin und Texterin dafür entschieden, ihr eigenes Label zu gründen – um mit ihrer Arbeit einfach unabhängig zu bleiben, was im Musikgeschäft ein durchaus ungewöhnlicher Schritt ist.

Aktuelles Album "Glaub an Dich"

Im November ist das neue Album von Madeline Willers erschienen: "Glaub an Dich", womit die sympathische Sängerin durchaus motivieren möchte. Die 23-jährige hat an jedem Lied des Albums mitgeschrieben. Wir freuen uns auf Madeline Willers, um mit ihr über ihre nächsten Projekte zu sprechen und darüber, wie man seinen eigenen Weg gehen kann.

Die Deutsche Schlagerparade - die Abstimmung

Abstimmung

Wählen Sie Ihren absoluten Lieblingsschlager! Aber überlegen Sie gut. Sie haben nur eine einzige Stimme! In den Klammern steht jeweils die Platzierung der Vorwoche, bis zu sieben Wochen kann ein Lied gewählt werden.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.