Bayern plus - Die deutsche Schlagerparade

Semino Rossi holt sich die Krone

Deutsche Schlagerparade Semino Rossi holt sich die Krone

Stand: 07.08.2020

Schlager-WG am 14. August 2020 | Bild: picture-alliance/dpa (Montage: BR)

Semino Rossi hat es geschafft: In der letzten Woche holt er sich Platz 1 in der Deutschen Schlagerparade. Zu verdanken hat er das seinen vielen treuen Fans, die fleißig für ihn abgestimmt haben. Vivien Gold und Eloy de Jong haben diesmal das Nachsehen. Aber sie sind gut platziert und können auch nächste Woche noch gewählt werden. Wir sind gespannt, wer dann das Rennen macht.

Von 0 auf 5 - die Schlagerpiloten starten durch

Bis Freitag um 12.00 Uhr können Sie noch Ihre Stimme für Ihr Lieblingslied abgeben. Und wer ist Ihr Favorit?

Philipp Engel hat es sich auf Platz 4 gemütlich gemacht und will gar nicht mehr weichen. "Kein Plan B", die neue Single der Schlagerpiloten, ist sehr gut eingestiegen und hat aus dem Stand Platz 5 erobert. Mal sehen, was da noch drin ist für die Jungs. Auch Julian Reim ist in den Top 10 vertreten, die Nummer kommt gut an.

Die Neuvorstellungen

Unsere Musikredaktion hat sich wieder durch viele Titel gehört und hier ist die Auswahl der heißesten Songs in dieser Woche: Maite Kelly hat eine neue Single - "Ich dreh mich nir wieder um", auch Andy Borg hat was Neues aufgenommen. Oder wie wäre es mit Lyane Hegemann und ihrem Lied "Einen Tag, eine Nacht, eine Stunde"? Neues gibt es auch von Ben Luca und Inka Bause hat mal wieder zum Mikrofon gegriffen und eine Coverversion des alten Schlagers "Weißes Boot" aufgenommen. Da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Die Deutsche Schlagerparade – die Abstimmung

Abstimmung

Wählen Sie Ihren absoluten Lieblingsschlager! Aber überlegen Sie gut. Sie haben nur eine einzige Stimme! In den Klammern steht jeweils die Platzierung der Vorwoche, bis zu sieben Wochen kann ein Lied gewählt werden.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.