Jetzt mit Stephan Rehm und Simon Frontzek In die Nacht

Info Ein Spaziergang durch den Garten der wichtigsten aktuellen Indie-Hypes - von Vampire Weekend über King Gizzard bis zu den Foals. Ach, und "einen der schönsten Songs des Jahres" spielt Frontzek - aber stimmt ihr ihm zu?

Serie // "You" Diese Serie zeigt, wie romantische Klischees Stalking verharmlosen

In "You" hören wir die Gedanken eines charmanten Stalkers, der über Leichen geht – gespielt von Penn Badgley aus "Gossip Girl". Das ist genauso verstörend wie es sich anhört, aber macht total süchtig.

Von: Vanessa Schneider

Stand: 09.01.2019 | Archiv

Szene aus der Serie You - Du wirst mich lieben von Netflix | Bild: ©2018 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved

Diese Serie gehört auf eure Watchlist, wenn... ihr den düsteren Humor von Serienmörder "Dexter" feiert, eine Schwäche habt für die abgebrühten Socialites aus "Gossip Girl" und auf irre Twists wie im Film "Gone Girl" steht.

_______________________________________________________________________________________________________

Vom ersten Augenblick an ist Buchhändler Joe Goldberg (gespielt von Penn Badgley aus "Gossip Girl") völlig hin und weg: Sie, die eine, die wahre große Liebe steht vor ihm und kauft ein Buch. Hach!

Ein Blick auf die Kreditkartendaten der schönen Blonden und er kann so ziemlich alles über sie rausfinden: Name, Adresse, Social-Media-Accounts. Guinevere Beck, so heißt das Objekt seiner Begierde, studiert Kreatives Schreiben in New York, sie will Schriftstellerin werden. Ihre Freundinnen sind reich, blasiert, und egozentrisch, ihr Ex ein schnöseliger Junkie. Scheint als käme der strahlende Ritter, Joe Goldberg, gerade zur rechten Zeit.

Wäre "You" eine einfache romantische Komödie, würden die beiden sich zehn Folgen später und nach ein paar Irrungen und Wirrungen glücklich in den Armen liegen - auf immer und ewig. Aber so einfach ist die Sache nicht: Joe ist nämlich ein ziemlich gestörter Stalker und er hat es darauf angelegt, Becks Herz mit allen Mitteln zu erobern. Wir Zuschauer hören jeden seiner Gedanken. Und die sind am Anfang sogar noch ganz nachvollziehbar, fast schon romantisch. Wer war schließlich nicht mal total verknallt und hat dann versucht, alles über den Menschen rauszufinden, was das Netz hergibt?

Manchmal ist "Liebe" krankhaft

"Und da warst du auch schon: Alle Konten öffentlich einsehbar. Du willst gesehen werden, gehört, gekannt. Natürlich bin ich dem nachgekommen. Geboren und aufgewachsen auf der Insel Nantucket, du hast an der Brown studiert – Hauptfach Literatur, Nebenfach Vollidioten… hm."

- Buchhändler Joe Goldberg in 'You'

Mit diesen oft sehr komischen Voice-Overs läuft die Serie permanent Gefahr, Stalking zu verharmlosen und statt Beck, dem Opfer, ausgerechnet dem Täter eine Stimme zu geben und so sein Verhalten zu rationalisieren. Dass das so selten passiert, liegt an der cleveren Erzählung und der Situationskomik, die aus Joes Fehlverhalten resultiert. Beck verliebt sich zwar wirklich in Joe, aber sie entzieht sich seinen Manipulationsversuchen auch. Natürlich ist sie nicht die rettungsbedürftige Unschuld, als die sie Joe sieht. Instagram-Profil hin oder her: auch Social Media legt Becks Geheimnisse nicht alle offen. In einem schlauen Move gibt uns "You" Einblicke in das Leben, das sie lieber verbergen will und Beck die Möglichkeit, ihre eigene Geschichte zu erzählen.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

You – Du wirst mich lieben | Trailer 2 [HD] | Netflix | Bild: Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz (via YouTube)

You – Du wirst mich lieben | Trailer 2 [HD] | Netflix

Eigentlich will "You" zeigen, wie bekloppt und ungesund romantische Klischees sind. Also, dass der Mann der Frau jeden Wunsch von den Augen abliest, sie so liebt, wie sie wirklich ist und alles für sie tut. Joe geht für seine Angebetete buchstäblich über Leichen und reißt die Kontrolle über Becks Leben an sich.

Aber die Story bedient das Klischee vom romantischen Helden, der die holde Maid rettet, auch: Joe ist charmant und sympathisch, während Beck es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt und ständig an die falschen Leute gerät. Glücklicherweise rettet sich "You" aus solchen Momenten aber immer wieder schnell mit überraschenden Wendungen, die süchtig machen. Leider scheitert diese erste Staffel dann ausgerechnet an ihrer letzten Folge, aber das müsst ihr euch schon selbst ansehen.

"You - Du wirst mich lieben" könnt ihr bei Netflix streamen.

Sendung: Hochfahren, 09.01.2019 - ab 7 Uhr