Gesundheitstag


139

Tu was für deinen Rücken!

Stand: 22.03.2021

Frau mit Rückenschmerzen. Jeder achte Mensch in Deutschland wird wie sie von Rückenproblemen gepeinigt. Damit Ihnen das nicht passiert: BR Gesundheitstag am 7. November 2017 - Tu was für deinen Rücken! | Bild: BR/Johanna Schlüter

Acht von zehn Deutschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Rückenbeschwerden sind einer der häufigsten Gründe für Arztbesuche, der häufigste für Arbeitsunfähigkeit - und damit die deutsche Volkskrankheit Nummer eins. Das gilt keineswegs nur für die Älteren. Oft und zunehmend sind auch jüngere Menschen betroffen.

Wie hebe ich richtig? Wie sitze ich richtig? Wie liege ich richtig? Wie kann ich meinem Rücken im Alltag mit wenig Aufwand Gutes tun? Wie kann ich schädliche Faktoren vermeiden? Das sind Schlüsselfragen, wenn wir uns einen gesunden, schmerzfreien Rücken erhalten wollen. Antworten darauf gibt es auf diesen Seiten.

Rückenschmerzen behandeln

Nacken- und Rückenschmerzen plagen fast jeden einmal. Nicht immer muss gleich der Experte ran. Wir haben Tipps, was Sie selbst bei Rückenschmerzen tun können. | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Artikel Erste Hilfe bei Rückenschmerzen Was Sie gegen akute Schmerzen tun können

Rückenschmerzen kennt fast jeder. Und nicht immer sind die Schmerzen gleich ein Fall für den Arzt. Wichtig ist: Weder ins Bett verkriechen noch die Schmerzen nur aushalten, wenn Ihr Rücken schmerzt. Es gibt eine ganze Menge, was Sie tun können! [mehr]


Bei Rückenschmerzen können alternative Behandlungsmethoden (wie hier im Bild) ebenso akut helfen und vorbeugen wie klassisch schulmedizinische Therapien | Bild: colourbox.com zum Artikel Therapien gegen Rückenschmerzen Klassische und alternative Behandlungsformen

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Therapien gegen Rückenschmerzen. Klassisch schulmedizinische wie alternative Behandlungsmethoden bringen Linderung und helfen vorzubeugen. Ein Überblick über die Methoden. [mehr]

Rückenschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben: Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Ischias oder einfach Verspannungen | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Artikel Ursachen, Diagnose und erste Hilfe bei Rückenschmerzen Hexenschuss, Bandscheibe oder Ischias?

Wer hat das nicht schon erlebt: Eine falsche Bewegung und plötzlich dieses Ziehen und Stechen im Rücken. Nicht immer ist ein Bandscheibenvorfall oder Hexenschuss Ursache der Rückenschmerzen. Wie Arzt und Orthopäde zu einer Diagnose kommen. [mehr]

Rückenschmerzen | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Video mit Informationen Hexenschuss Was tun bei plötzlichem Rückenschmerz?

Eine falsche Bewegung, ein plötzlicher Schmerz und nichts geht mehr: Hexenschuss! Die meisten trifft es im Alter zwischen dreißig und fünfzig. Aber ist ein Hexenschuss gefährlich? Was passiert dabei genau und was hilft? [mehr]

Eine Frau hält sich den Rücken. Wird der Ischias-Nerv eingeklemmt oder gereizt, kommt es zu starken Rückenschmerzen, der Ischialgie. | Bild: dpa-Bildfunk/Lino Mirgeler zum Artikel Ischias Gereizter Nerv verursacht Rückenschmerzen

Ischiasschmerzen gehören zu den häufigsten und unangenehmsten Rücken- und Beinbeschwerden. Ursache ist ein gereizter Ischiasnerv. Wie kommt es dazu und welche Therapie ist die richtige? [mehr]

Wirbelsäule im menschlichen Körper: Zwischen den einzelnen Wirbeln befinden sich die Bandscheiben. Wird Material der Bandscheiben herausgequetscht, spricht man vom Bandscheibenvorfall: Die verformte Bandscheibe quetscht Nerven ein und verursacht Schmerzen. Nicht immer sind es nur Rückenschmerzen. | Bild: colourbox.com zum Artikel Bandscheibenvorfall Das passiert dabei in der Wirbelsäule

Was genau bei einem Bandscheibenvorfall passiert, wie es dazu überhaupt kommt, was der Unterschied zum Hexenschuss ist und wie Sie einem Bandscheibenvorfall am besten vorbeugen - hier gibt's die Antworten. [mehr]

Bei einem Bandscheibenvorfall kann auch die Brustwirbelsäule betroffen sien, wie hier auf dem Röntgenbild zu sehen  | Bild: BR zum Video mit Informationen Bandscheibenvorfall der Brustwirbelsäule Unspezifische Symptome, schwierige Diagnose

Schwindel, Übelkeit, Herzstechen, Gehbeschwerden: Das alles kann ein Bandscheibenvorfall an der Brustwirbelsäule auslösen. Wegen der vielen unspezifischen Symptome haben Patienten oft einen langen Leidensweg bis zur Diagnose. [mehr]

Ein Chirurg bei der OP. Eine Operation ist nicht die einzige mögliche Behandlung bei einem Bandscheibenvorfall.  | Bild: Klinikum rechts der Isar/Michael Stobrawe zum Artikel Bandscheibenvorfall operieren? OP und konservative Behandlung im Vergleich

Bandscheibenvorfall - und jetzt? Nicht immer ist eine Operation zwingend. Wann ist eine OP nötig, wann sind konservative Behandlungsmethoden erfolgversprechender? Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Therapien. [mehr]

Aufbau der Wirbelsäule mit Wirbeln und Bandscheiben. | Bild: Screenshot BR zum Video mit Informationen Wirbelsäule Die Stütze unseres Körpers

Im Alltag schenken wir ihr kaum Beachtung. Sie kommt uns erst in den Sinn, wenn der Rücken schmerzt: die Wirbelsäule. Wie ungerecht - wo sie uns so tapfer durchs Leben trägt! Wir erklären Ihnen dieses einzigartige Erfolgsmodell. [mehr]

Rückenschmerzen treten auch schon bei Kindern auf. Mangelnde Bewegung, Übergewicht oder Haltungsfehler können die Wirbelsäule in jungen Jahren auch schon schädigen. Im Bild: Kind mit Rückenschmerzen beim Arzt | Bild: Creativ Collection zum Artikel Rückenschmerzen bei Kindern Wenn's schon beim Nachwuchs zwickt

Bei Rückenschmerzen denkt man meist automatisch an ältere oder doch zumindest berufstätige Menschen. Fakt ist allerdings: Immer häufiger haben schon Kinder Probleme mit Kreuz, Nacken oder Hüfte. [mehr]


139