ARD-alpha

Startrampe Auf Roadtrip mit der Zweimädchenband Schnipo Schranke

Sonntag, 08.11.2015
16:45 bis 17:15 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2015

Moderation: Sam Hopf

Zur Sendung:

Lauter Premieren in der dritten Folge des Startrampe-Roadtrips von Schnipo Schranke. Doch zunächst treffen Daniela, Fritzi und Ente zusammen mit Sam alte Bekannte in Berlin: Grim 104 und Testo von Zugezogen Maskulin, erst zum Talk, dann zum Kicker-Battle.

Von Berlin aus kehrt die Band endlich in die geliebte Heimatstadt Hamburg zurück, zur ersten Premiere. Die geht unter die Haut: Fritzi, zuvor noch nie in ihrem Leben eine Tätowiermaschine in der Hand, wird sich mit dem Albumtitel auf Daniela verewigen. Schmerzen und verschmierte Tinte inklusive. Die zweite Premiere geht auch unter die Haut: Daniela und Ente heiraten! Aber anders als andere Leute in der Chapel of Love, einem Wohnwagen-Hochzeitsmobil auf St. Pauli. Gewohnt souverän ist der anschließende Auftritt von Schnipo Schranke in einer Kiezkneipe. Hier ist die Band zuhause und hier endet auch der Roadrip mit einem rauschenden Konzert.

Zum Künstler:

Pisse, Sperma und absurder Humor. Darauf wird die Hamburger Zweimädchenband Schnipo Schranke gerne reduziert. Denn auf ihrem Debütalbum „Satt“, das im September 2015 beim Hamburger Traditionslabel Buback erschienen und immerhin auf Platz 63 der Charts gelandet ist, sind Fritzi Ernst und Daniela Ernst häufiger in literarischen „Feuchtgebieten“ unterwegs. Doch statt plumper Provokation oder Hipster-Ironie geht es bei ihnen um Liebe und sonstige Gefühle am Rande des Nervenzusammenbruchs. Schnipo Schranke kommen eigentlich aus der bürgerlich-behüteten Welt der Musikhochschule in Frankfurt, wo Fritzi Blockflöte und Daniela Cello studierte. Weil man davon aber nicht reich wird, wollen die beiden nun mit ihrem Pop-Projekt bekannt werden. Das mit dem Fame klappt schon ganz gut. Von Blogs bis hin zum Feuilleton: kaum einer, der keine Meinung zu Schnipo Schranke hat.

Wiederholungen (Auswahl):

08. November 2015, 00:50 Uhr, Bayerisches Fernsehen
10. November 2015, 00:00 Uhr, Eins Plus
12. November 2015, 13:45 Uhr, Einsfestival
13. November 2015, 21:45 Uhr, Eins Plus
13. November 2015, 00:30 Uhr, Eins Plus
14. November 2015, 19:15 Uhr, Eins Plus

Alle Startrampe-Folgen sind bereits 24 Stunden vor Erstausstrahlung auf www.startrampe.de online abrufbar.

Lauter Premieren in der dritten Folge des Startrampe-Roadtrips von Schnipo Schranke. Doch zunächst treffen Daniela, Fritzi und Ente zusammen mit Sam alte Bekannte in Berlin: Grim 104 und Testo von Zugezogen Maskulin, erst zum Talk, dann zum Kicker-Battle.

Von Berlin aus kehrt die Band endlich in die geliebte Heimatstadt Hamburg zurück, zur ersten Premiere. Die geht unter die Haut: Fritzi, zuvor noch nie in ihrem Leben eine Tätowiermaschine in der Hand, wird sich mit dem Albumtitel auf Daniela verewigen. Schmerzen und verschmierte Tinte inklusive. Die zweite Premiere geht auch unter die Haut: Daniela und Ente heiraten! Aber anders als andere Leute in der Chapel of Love, einem Wohnwagen-Hochzeitsmobil auf St. Pauli. Gewohnt souverän ist der anschließende Auftritt von Schnipo Schranke in einer Kiezkneipe. Hier ist die Band zuhause und hier endet auch der Roadrip mit einem rauschenden Konzert.

Redaktion: Frederik Kunth

Unser Profil

Der Startrampe-Host Fridl präsentiert die spannendsten neuen Bands und Solokünstler aus dem deutschsprachigen Raum. Mit dabei waren schon AnnenMayKantereit, Milky Chance und Frittenbude, die die Sendung tatsächlich als "Startrampe" für ihre spätere Karriere in der Musikwelt genutzt haben.