ARD-alpha

alpha-thema: Wasserextreme Alles hängt vom Wasser ab "Plan B" für Bayern

Wasser ist Grundlage allen Lebens. Industrie, Landwirtschaft und private Haushalte verbrauchen enorme Mengen an Trinkwasser. Grundsätzlich gibt es in Bayern genügend sauberes Wasser. Doch der natürliche Kreislauf ist gestört: Moore werden trockengelegt, Bäche und Flüsse begradigt, Düngemittel verunreinigen Seen und Grundwasser, Schadstoffe kommen mit unserem Abwasser in die Natur. Der Film „Alles hängt vom Wasser ab – "Plan B" für Bayern“ sucht Antworten bei Verantwortlichen aus Politik, Wissenschaft und bei Umweltverbänden. | Bild: BR

Mittwoch, 24-6-2020
9:30 nachm. to 10:15 nachm.

ARD alpha
2019

Wasser ist Grundlage allen Lebens. Industrie, Landwirtschaft und private Haushalte verbrauchen enorme Mengen an Trinkwasser. Grundsätzlich gibt es in Bayern genügend sauberes Wasser. Doch der natürliche Kreislauf ist gestört: Moore werden trockengelegt, Bäche und Flüsse begradigt, Düngemittel verunreinigen Seen und Grundwasser, Schadstoffe kommen mit unserem Abwasser in die Natur.

Der fortschreitende Klimawandel wird mehr Hochwasser bringen, aber auch mehr Phasen mit akutem Wassermangel, prognostizieren Forscher für Bayern. Wann kommt es zum Konflikt zwischen Trinkwasserversorgung und der Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen? Wie lange reicht die aufwändige Überleitung vom wasserreichen Süden des Freistaats in den wasserarmen Norden noch aus? Sind Lösungsansätze wie das „Wasserschutzbrot“, eine Kooperation von Landwirten, Müllern und Bäckern, mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein?

Der Film „Alles hängt vom Wasser ab – "Plan B" für Bayern“ sucht Antworten bei Verantwortlichen aus Politik, Wissenschaft und bei Umweltverbänden.

Autor/Autorin: Rüdiger Baumann
Redaktion: Kerstin Dornbach