ARD-alpha

Campus Magazin Geld, Geld, Geld - Was kostet das Studium?

Freitag, 12.05.2017
09:30 bis 10:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2017

Moderation: Sabine Pusch

Geld für den Geist: Was kostet ein Studium?

An Deutschlands Hochschulen klettern die Studierendenzahlen Jahr für Jahr auf neue Höchststände. Doch das heißt nicht, dass die Unis entsprechend mehr Geld haben: Die Finanzierung durch den Bund und vor allem die Länder hält nicht Schritt: Nach einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung standen 2013 pro Student sogar 900 Euro weniger zur Verfügung als im Jahr 2004. Seit kurzem dürfen Bund und Länder im Hochschulbereich kooperieren, damit kann die Regierung in Berlin den klammen Hochschulen auch finanziell unter die Arme greifen. Fließt damit wieder mehr Geld ins System? Und was kostet ein Studienplatz überhaupt? Campus Magazin macht den Check am Beispiel unterschiedlicher Studiengänge.

Der Geld-Check: Wo studiert es sich am günstigsten?

Studieren ist zeitaufwendig und anstrengend – wer dazu noch mit Geldproblemen zu kämpfen hat, für den wird es doppelt stressig. Teure Unistädte wie München werden da schnell ein Horror. Es lohnt sich also die Lebenshaltungskosten in Städten zu vergleichen. Die Master-Studentin Janine del Grande hat für Münchner Verhältnisse das große Los gezogen: Für ihren Bungalow im Olympiadorf zahlt sie monatlich 320 Euro - für 20 Quadratmeter müssen ihre Kommilitonen in der teuersten Stadt Deutschlands sonst 500 Euro und mehr hinblättern. Der Student Jakob Vogel hat es da in seiner Unistadt Leipzig leichter: er zahlt für sein 20 Quadratmeter großes WG-Zimmer nur 250 Euro. Campus Magazin vergleicht teure und günstige Unistädte in Deutschland und gibt Tipps, damit Studieren Spaß macht und nicht zur Schuldenfalle wird.

Mein Weg - Stipendium für Außenseiter

Normalerweise gibt’s Stipendien nur für Höchstleistungen – aber tolle Noten helfen nicht immer: das „Diversitätsstipendium“ an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen am Bodensee bekommt nur, wer normalerweise schlechte Karten für eine finanzielle Unterstützung hat: Studienabbrecher, Sitzenbleiber, Gründungspleitiers, Nerds, Legastheniker oder Menschen mit Rechenschwäche. Die Stipendien werden an zwölf Studierende jährlich vergeben und sollen ganz besonderen Persönlichkeiten, gerne mit „holprigem“ Lebenslauf, ein Studium ermöglichen. Campus Magazin hat einige von ihnen getroffen.

Challenge: Mit 5 Euro ein gutes Essen kochen!

Das Leben als Student ist nicht billig – die Miete verschlingt einen Großteil des monatlichen Budgets, die neue Hose muss gekauft werden und die Semesterkarte für  öffentliche Verkehrsmittel ist auch nicht gerade billig Gespart wird also am Essen. Aber: von Nudeln mit Tomatensoße oder Milchreis kann sich keiner auf Dauer ernähren. Campus Magazin hat zwei Studenten gefunden, die sich einer Herausforderung stellen: Wer schafft es, ein super Essen für höchstens 5 Euro für zwei Personen zu zaubern? Nudeln mit Tomatensoße gelten nicht! 

Neugierig geworden? Hier gibt’s noch mehr zum Campus Magazin:

Die Online-Plattform vereint Video, Audio und Online-Content zu einem umfangreichen Angebot an Infos, Hintergrund und Links:

ard-alpha.de/campusmagazin
ard-alpha.de/campuscinema

Interaktion und direkten Austausch bieten unsere Social Media-Plattformen und unser neuer Campus Magazin YouTube-Channel „Über Uni“:

facebook.com/campus.ard
twitter.com/campus_magazin
br.de/ueber-uni

Redaktion: Corinna Benning und Jeanne Rubner

Infos zur Sendereihe

Das Campus Magazin bietet Tipps für Studierende zu den Themen Studieren, Leben, Job und Karriere. Jeden Montag um 22.45 Uhr. Wiederholung am darauffolgenden Samstag um 12.30 Uhr.