BR Fernsehen - Wir in Bayern


5

Lifehacks Wärmesäckchen und Christbaumständer zum Selbermachen

Wir in Bayern-Onlineexperte Nico Hilebrand hat mal wieder unzählige Lifehacks im Internet gesichtet und vier außergewöhnliche Tipps ausgesucht, die seiner Meinung nach das Leben wirklich erleichtern können und perfekt in die Jahreszeit passen.

Stand: 30.11.2020

Das Internet ist voll von unzähligen mehr oder weniger nützlichen Tipps und Tricks, den sogenannten Lifehacks. Doch taugen die auch alle etwas? Natürlich nicht! Deshalb hat sich "Wir in Bayern“-Onlineexperte Nico Hilebrand für Sie auf die Suche nach Lifehacks gemacht, die nicht nur verblüffend sind, sondern auch wirklich funktionieren. Und die mit einer Prise Humor gewürzt sind!

Lifehack 1: DIY-Wärmesäckchen

Draußen herrscht klirrende Kälte und Sie spüren schon die Frostbeulen, wenn Sie bloß aus dem Fenster blicken? Ob drinnen oder draußen, mit diesem schnell und einfach selbst gemachten Handwärmer behalten Sie mollig-warme Finger.

Das brauchen Sie:

  • Socke, Reis, Mikrowelle (oder Ofen)

So geht's:

Einfach eine alte, nicht zu kurze Socke, die selbstverständlich gewaschen und ohne Löcher sein sollte, mit Reis füllen, zuknoten und ab damit in die Mikrowelle. Das warme Säckchen können Sie dann bequem z. B. in der Manteltasche mit sich führen.

Lifekack 2: Orangen richtig schälen

Sie lieben Orangen, aber wissen noch nicht, wie Sie die hartnäckige Schale ohne lästiges Pulen vom Fruchtfleisch lösen können? Hier ist eine Methode, die Ihnen viel Zeit und Nerven sparen wird.

So geht's:

Entfernen Sie mit einem Messer das obere und untere Ende der Orange. Schneiden Sie anschließend einmal von der Seite bis zur Mitte in die Frucht. Nun können Sie sie einfach aufklappen und die einzelnen Spalten herauslösen.

Das brauchen Sie:

  • Messer

Extratipp:

Wenn Ihnen die Schale zu schade für den Müll ist, können Sie sie noch als Raumduftspender verwenden. Einfach auf einen Teller legen, diesen auf die Heizung stellen und nach Belieben evtl. noch mit ätherischem Öl beträufeln. Ästheten schneiden vorher mit einer Schere oder Plätzchenausstechern noch Formen heraus, Puristen können die Schale einfach so verwenden.

Lifehack 3: DIY-Christbaumständer

Sie besitzen keinen Christbaumständer, möchten heuer aber doch einen Baum aufstellen? Wenn Sie die Ausgaben für einen neuen Ständer scheuen, können Sie sich mit wenig Geld und geringem Aufwand einen selber basteln.

Das brauchen Sie:

  • Eimer (kein Plastik), Kies, Gartenschere

So geht's:

Christbäume haben in der Regel keinen besonders langen Stamm, für einen konventionellen Christbaumständer ist das kein Problem. Für unseren selbst gebastelten Ständer empfiehlt es sich aber, im Sinne besserer Standfestigkeit, die untersten Äste mit einer Gartenschere zu entfernen und so den Stamm zu verlängern. Stellen Sie anschließend den Baum in einen Eimer und füllen Sie den Eimer rund um den Baum großzügig mit Kies auf. Wenn Ihr Eimer dicht ist, können Sie den Baum sogar gießen.

Achtung:

Diese Methode eignet sich freilich nur für kleine Bäume. Bei einer Drei-Meter-Nordmanntanne werden Sie keinen Eimer finden, dessen Grundfläche groß genug ist und dessen Wände hoch genug sind, um noch einen sicheren Stand zu gewährleisten! Außerdem sollten Sie von der Verwendung echter Kerzen absehen.

Lifehack 4: DIY-Abtropfgitter für Schuhe

Sie wissen im Winter nie "Wohin mit den matschigen, tropfnassen Stiefeln"? Mit dieser simplen Vorrichtung haben Ihre Schuhe ab sofort einen guten Platz zum Trocknen.

Das brauchen Sie:

  • ausrangiertes Backblech, Kies

So geht's:

Kies auf dem Backblech verteilen, fertig! Auf diesem Kiesbett mit Auffangvorrichtung können auch die schmutzigsten Winterstiefel abtropfen, ohne Parkett, Perser & Co. zu ruinieren!

Viel Erfolg beim Ausprobieren der Lifehacks!


5