BR Fernsehen - Wir in Bayern


7

Lifehacks Ei aus der Mikrowelle | Kartoffeln und Knoblauch schälen

Kaum eine Frage, zu der das Internet keine Antwort weiß. Googelt man das Stichwort "Lifehacks", werden einem über 20 Millionen Ergebnisse angezeigt. Diese Alltagstipps sehen im Internet meist einfach, toll und praktisch aus. Doch ob sie wirklich sinnvoll und vor allem alltagstauglich sind, testet "Wir in Bayern"-Onlineexperte Nico Hilebrand-Thorbecke.

Stand: 05.04.2019

Knoblauch schälen | Bild: Bayerischer Rundfunk

Kartoffel schälen: einfach und schnell

Statt des üblichen und zeitaufwendigen Schälens einer Kartoffel mithilfe eines Schälers, lässt sich die Haut viel schneller und vor allem einfacher entfernen: Ritzen Sie dazu vor dem Kochen der Kartoffel die Schale einmal rundum mit einem Messer ein. Nach dem Kochen können Sie die Schale dann ganz einfach zu beiden Seiten abziehen.

Knoblauchzehen schälen im Glas 

Auch Knoblauchzehen können Sie schälen, ohne sich die Hände dabei schmutzig zu machen: Geben Sie einen ganzen Knoblauch in ein Schraubglas, schließen den Deckel und schütteln Sie das Glas kräftig. Zwischendrin können Sie es öffnen, um den Strunk bzw. etwas Schale rauszunehmen. Danach wieder kräftig schütteln, bis sich die letzte Schale gelöst hat. Wer möchte, kann nun den kompletten Inhalt in eine mit Wasser gefüllte Schale geben. Die Knoblauchzehen gehen unter, während die Schale an der Oberfläche schwimmt. 

Ei in Mikrowelle pochieren

Schlagen Sie ein Ei in einer mit warmem Wasser und etwas Salz gefüllten Schale. Geben Sie die Schale für ca. 50 Sekunden bei 750 Watt in die Mikrowelle. Holen Sie die warme Schale mit einem Tuch aus der Mikrowelle und schöpfen Sie das Ei mit einer Schaumkelle aus dem Wasserbad. Fertig ist Ihr pochiertes Ei.


7