BR Fernsehen - Wir in Bayern


47

Augen-Heilkunde Mit Augentraining die Sehfähigkeit verbessern

Je älter wir werden, desto schlechter werden unsere Augen – Stichwort Alterssichtigkeit. Wir benötigen eine Sehhilfe, um nahe Dinge wieder scharf sehen zu können. Diesen Vorgang können wir aber durch gezieltes Augentraining etwas hinauszögern. Augenärztin Dr. Alexandra Király-Bösl zeigt Übungen, mit denen Sie Ihre Augen und somit Ihre Sehfähigkeit stärken können.

Published at: 21-9-2021

Auge | Bild: BR/stock.adobe.com/m.arc

Die meisten Informationen aus der Umwelt nehmen wir über die Augen wahr. In ihnen befindet sich ein Großteil unserer Sinneszellen.
Umso schmerzhafter ist es, wenn wir mit zunehmendem Alter merken, dass unsere Sehkraft nachlässt. Eigentlich altern die Augen zwar schon ab dem Zeitpunkt der Geburt, wir bemerken die Alterssichtigkeit aber erst etwa ab dem 40. Lebensjahr.
Mit der Zeit nimmt die Elastizität der Linse durch Kalkablagerungen ab. Sie kann nicht mehr automatisch auf verschiedene Entfernungen scharf stellen (akkommodieren). Unser Nahpunkt, der naheste Punkt vor dem Auge, an dem Gegenstände noch scharf zu sehen sind, rückt in die Ferne und wir benötigen eine Sehhilfe. Diesen Vorgang der Alterssichtigkeit können wir nicht verhindern.

Wichtig

Durch gezieltes Augentraining ist es allerdings möglich, beispielsweise unscharfe Buchstaben wieder besser zu erkennen.  

Auch das stundenlange Arbeiten am Computer oder Starren ins Handy strengt die Augen extrem an. Entspannungsübungen können hier gegen angestrengte, müde Augen helfen.

Gut zu wissen:

Machen Sie die Übungen mehrmals am Tag, über mehrere Wochen hinweg. Diese Übungen stärken die Augengesundheit, sind aber keine Wunderkur. Sie können bestenfalls Alterssichtigkeit herauszögern, jedoch nicht verhindern, denn eine Sehschwäche kann nicht rückgängig gemacht werden.

Übungen für Ihre Augen

Gähnen und Grimassen schneiden

Effekt: Dient der Entspannung der Augenmuskulatur und des Tränenfilms.

Ausführung: Schneiden Sie Grimassen und Gähnen Sie herzhaft. Wenn Sie viel am PC arbeiten, jede Stunde 1 bis 2 Minuten.

Fokussieren


Effekt: Trainiert die Fähigkeit der Linse, sich unterschiedlichen Entfernungen anzupassen

Ausführung: Arm ausstrecken, Daumen hoch, Blick auf den Daumen, den Daumen heranzoomen und wieder wegbewegen

Palmieren

Effekt: Gut zur Entspannung bei viel PC-Arbeit

Ausführung: Handflächen reiben, bis sie warm werden und über die geschlossenen Augen legen. Jede Stunde 30 bis 60 Sekunden lang

Akkommodieren

Effekt: Stärkt die Flexibilität der Linse, kann Alterssichtigkeit hinauszögern

Ausführung: Zeigefinger 15 bis 20 Zentimeter vors Gesicht halten. Den Blick auf einen Punkt in der Ferne richten, dann auf den Zeigefinger und schließlichauf die Nasenspitze. Diese Übung mehrmals täglich 1 bis 2 Minuten machen

Augen-Yoga


Effekt: Versorgt die Augen mit Sauerstoff und stärkt die Augenmuskulatur

Ausführung: In die Weite schauen, mit den Augen vertikale, horizontale und diagonale Linien zeichnen. Zum Schluss mit und gegen den Uhrzeigersinn kreisen lassen. Diese Übung ist anstrengend. Machen Sie sie daher nur so lange, wie es für Sie noch angenehm ist.


47