BR Fernsehen - Welt der Tiere

Aus der Welt der wilden Tiere

Welt der Tiere Aus der Welt der wilden Tiere

Die Sendung erzählt Geschichten aus der Welt der wilden Tiere - Schauplätze sind vor allem die Nationalparks dieser Welt. Dabei stehen nicht reißerische Aufnahmen aus dem Tierreich im Vordergrund, sondern eher unbekannte Geschichten, die nicht minder spektakulär sein können.

Am kommenden Samstag

Der Zuschauer ist in der dritten Folge des Vierteilers dabei, wie die Bären die Natur erforschen. Nach wie vor bekommen die Bärengeschwister Milch von Vaclav Chaloupek aus der Flasche, doch ganz reicht das nicht mehr. Sie fressen alles, was sie auf ihren Entdeckungsreisen durch den Böhmerwald finden. Im Bild: ein Bär bei der Testjagd nach Fischen. | Bild: BR/Angelika Sigl 19.06. | 09:30 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Welt der Tiere Gast im Land der Bären

Im Süden Kamtschatkas, am Kurilskoya-See unterhalb eines Vulkans, leben Menschen und Bären im Verhältnis 1:100. Ein BR-Team begleitet den Wildhüter Wasilli Massimov, der die meisten Tiere seit Jahren kennt. [mehr]

Gorongosa-Nationalpark | Bild: BR/Bernd Strobel 19.06. | 10:00 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Welt der Tiere Gorongosa - Das Paradies kehrt zurück 1

Gorongosa, der Nationalpark in Mozambique, war bis Mitte der 1970er-Jahre eine Oase für riesige Tierherden. Dann kam der Bürgerkrieg und mit ihm die Zerstörung des Parks. Erst 2004 begann man den Park wieder aufzubauen. [mehr]

Kommende Sendungen

Banggai-Kardinalbarsch | Bild: BR/Alejandro Vagelli 26.06. | 09:30 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Welt der Tiere Der schöne Kardinal

Er ist einer der schönsten Fische des tropischen Meeres: der Banggai-Kardinalbarsch. In zwei bis zehn Metern Tiefe lebt er zwischen Korallen und Seeigeln in seiner Heimat, dem Banggai-Archipel vor der indonesischen Insel Sulawesi. [mehr]

Löwen im Gorongosa-Nationalpark | Bild: BR/Bernd Strobel 26.06. | 10:00 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Welt der Tiere Gorongosa - Das Paradies kehrt zurück 2

Die Elefanten in Gorongosa, Mozambique, wurden von Wilderern fast ausgerottet. Lediglich Elefanten ohne Stoßzähne blieben am Leben. Seit 2004 wird der Nationalpark wieder aufgebaut und der Elefantenbestand aufgestockt. [mehr]

Nikobarentaube | Bild: BR/Jurong BirdPark 03.07. | 09:30 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Welt der Tiere Die Paradiesvögel von Singapur

Kaum jemand bekommt je einen Paradiesvogel in freier Natur zu Gesicht. Doch wer einen sehen möchte, kann dies im "Jurong BirdPark" mitten in Singapur. [mehr]