BR Fernsehen - natur exclusiv

Natur und Tiere

natur exclusiv Natur und Tiere

natur exclusiv sehen Sie wieder ab 18.02.2018, jeweils sonntags um 14.25 Uhr (Wiederholung am folgenden Montag um 10.25 Uhr)

Natur- und Tierformate erhalten künftig mehr Gewicht im BR Fernsehen und laufen sowohl auf dem prominenten Sendeplatz "Bayern erleben" montags um 21.00 Uhr, als auch sonntags um 14.30 Uhr, sowie auf ausgewiesenen Premiumplätzen an Feiertagen.

Zudem erhalten die Natur- und Tierformate im BR Fernsehen mehr Sendezeit – jeden Samstag 60 Minuten (zwischen 16.15 und 17.15 Uhr). Hier laufen seit 13. Januar das neue Tiermagazin „Frei Schnauze“ und im Anschluss daran die neue Staffel der Zoo-Doku "Nashorn, Zebra & Co".

Vergangene Sendungen

In Regensburg gehen Natur, Kultur und Geschichte respektvoll Hand in Hand. Im Bild: ein Eisvogel. | Bild: Blue Paw Artists/BR/Marion Pöllmann zum Artikel natur exclusiv Wildes Regensburg

UNESCO-Weltkulturerbe Regensburg ist ein typisches Beispiel dafür, dass gerade Städte mit alter Bausubstanz eine besonders hohe Lebensqualität für Mensch und Natur bieten. [mehr]


Wolf in den Dolomiten | Bild: NDR/NDR/NDR Naturfilm/doclights/Kurt Mayer Film zum Artikel natur exclusiv Dolomiten - Im Garten der Helden

Das Filmteam hat die Dolomiten mehr als ein Jahr lang bereist und zeigt in seiner Dokumentation eine Wildnis im Aufbruch. Abseits touristischer Pfade hat das Weltnaturerbe Dolomiten viele unbekannte Überraschungen zu bieten. [mehr]


Aber es darf auch kleiner sein: Waldvögel wie die Tannenmeise, die kleinste aller Meisenarten, gehören zu Woifes Lieblingsmotiven. | Bild: BR/Text und Bild Medienproduktion/Wolfgang Schreil zum Artikel natur exclusiv Vom Woife und dem Wald


Tiere in der Hütte: Siebenschläfer | Bild: BR zum Artikel natur exclusiv Meine Hütte

Die Filmautoren zeichnen ein Bild von Fauna und Flora in der Umgebung einer fast 100 Jahre alten Waldhütte und erzählen die Geschichte eines Stadtmenschen und Naturfilmers, der zumindest zeitweise mitten in der Natur wohnt. [mehr]


Sümpfe und Kanäle des Weißen Nils, Sudd. | Bild: BR/NDR/Terra Mater/Harald Pokieser zum Artikel natur exclusiv Mythos Nil - Über Stromschnellen in die Wüste

Die zweite Folge des Zweiteilers über den Nil beginnt nördlich des Victoriasees. Hier durchläuft der Nil eine paradiesische Landschaft. [mehr]


Natur am Guadalquivir: Fuchs | Bild: BR/Herminio M. Muñiz zum Artikel natur exclusiv Guadalquivir - Der große Fluss

Am längsten Fluss Andalusiens: Auf den Spuren eines Fuchses, der als einziger Überlebender seines Rudels flussabwärts wandert, erlebt der Zuschauer spektakuläre Landschaften und begegnet vielen ihrer charakteristischen Bewohner. [mehr]


Fischer bei der Arbeit, Viktoriasee. | Bild: BR/NDR/Terra Mater/WDR/Harald Pokieser zum Artikel natur exclusiv Mythos Nil - Im Land der tausend Quellen

Der Nil ist der einzige Strom, der ohne zu versickern eine ganze Wüste durchfließt. Es ist die größte Wüste der Erde, die Sahara. Und an den Ufern des Flusses entstand eine der ersten und bedeutendsten Hochkulturen der Menschheit: das Reich der Pharaonen. [mehr]


Orinoco-Krokodil Venezuela | Bild: BR/Medienkontor/Roland Wagner zum Artikel natur exclusiv Die letzten Krokodile Venezuelas

Es gibt nur noch 1.500 Orinoco-Krokodile in freier Wildbahn. Die El Hato Masaguaral Ranch in Venezuela ist einer der wenigen Orte, wo versucht wird, Jungkrokodile aufzuziehen und anschließend auszuwildern. [mehr]


Laufvögel: Kiwi | Bild: WDR/BR/Angelika Sigl zum Artikel natur exclusiv Erfolgreich ohne abzuheben? - Wenn Vögel zu Fuß gehen

Ob Hindernisse, Nester oder Futterplätze - Fliegen ist die Lebensversicherung der Vögel. Doch über 40 Arten sind zum Laufen zurückgekehrt. Was bringt Vögel dazu, die Lizenz zum Fliegen zurückzugeben? [mehr]


Intelligente Vögel: Kea | Bild: Medienproduktion GmbH & Co.KG/Angelika Sigl zum Artikel natur exclusiv Superhirn im Federkleid - Kluge Vögel im Duell

Keas und Krähen sind ganz besonders intelligente Vögel. Originelle Tests mit zahmen Krähen und Papageien belegen ihren ungewöhnlichen Technikverstand. natur exclusiv besucht die Tiere in Neukaledonien und Neuseeland. [mehr]