BR Fernsehen - Welt der Tiere


2

Welt der Tiere Geparde der Kalahari

Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Bei ihren Jagden erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von fast 120 km/h. Die beiden Biologen Margie und Gus Mills kümmern sich intensiv um die Erforschung der in der Kalahari lebenden Geparde.

Von: Christian Herrmann

Stand: 12.11.2017

Gepard | Bild: BR/Gus Mills

Der schlanke, lang gestreckte Körper ist für einen Sprinter ideal. Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Bei ihren Jagden erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von fast 120 km/h. Das ist in der Tierwelt einsame Spitze. Trotzdem klettern diese Katzen auch gerne auf Bäume. Und solange sie jung sind, leben sie eng mit ihrer Mutter zusammen.

Foto-Impressionen:

Auf Geparde trifft man auch in der südlichen Kalahari, dort wo Südafrika, Namibia und Botswana aneinandergrenzen. In dieser kargen Region gibt es kaum Bäume und Sträucher - nur Sand und Gestein. 

Die beiden Biologen Margie und Gus Mills kümmern sich intensiv um die Erforschung der hier lebenden Geparde. Christian Herrmann hat zusammen mit einem südafrikanischen Kamerateam die Biologen bei ihren Forschungsarbeiten begleitet.

Sendehinweis

"Geparde der Kalahari" sehen Sie am Samstag, 18.11.2017 um 10.00 Uhr in "Welt der Tiere" im BR Fernsehen.


2