BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


35

Unter unserem Himmel Kulmbach – Eine Stadt im Aufwind

Dass es sich in Kulmbach gut leben lässt, liegt nicht nur am berühmten Bier und den guten fränkischen Bratwürsten. Die Stadt hat ein schönes historisches Zentrum, eine vielfältige Gastronomie und ist ein wichtiger Standort für die Getränke- und Lebensmittelindustrie. Trotzdem bleiben viele junge Kulmbacher nicht hier. Vielleicht wird sich das bald ändern.

Stand: 17.05.2020 | Archiv

Ein Film von Annette Hopfenmüller

Lange hat man im Rathaus dafür gekämpft und ab dem Wintersemester 2020 soll aus dem Wunsch endlich Wirklichkeit werden: Die Universität Bayreuth will in Kulmbach eine Fakultät für Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit eröffnen. Was ideal zum wirtschaftlichen Schwerpunkt der Stadt passt und zu Synergien führen soll, die den Studenten hier auch eine berufliche Perspektive bieten.

Viele wirken am Aufbruch mit

Braumeister Alexander Matthes von der Brauerei Kommunbräu.

Die Filmemacherin Annette Hopfenmüller, die selbst aus Oberfranken kommt, zeigt eine Stadt im Aufbruch und stellt Menschen vor, die daran mitwirken: die kreativen Chefs eines international ausgerichteten Unternehmens für Backzutaten, einen jungen Mann, der am Marktplatz auf eigene Faust ein 1.200 Quadratmeter großes historisches Anwesen renoviert und wiederbelebt hat, den Theatermacher, der ein sehr vergnügliches Programm anbietet, den idealistischen Leiter einer modernen Museumswelt, eine kleine Brauereigenossenschaft, die sich erfolgreich gegen die Großbrauereien behauptet und Henry Schramm, der in seiner Zeit als Oberbürgermeister mit der neuen Uni einen großen Stein ins Rollen gebracht hat.

Im Brotladen des "Global Players" IREKS, dem Hersteller für Backzutaten und Malz.

Sie alle haben dazu beigetragen, dass Kulmbach eine ebenso schöne wie lebendige Stadt bleibt, die zu Unrecht etwas abseits der großen Touristenwege liegt. Aber vielleicht ändert sich das auch bald.


35