BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


9

Der Inn Der gezähmte Fluss

300 Kilometer hat der Inn bereits hinter sich, wenn er nach Kufstein Bayern erreicht, 200 Kilometer bis zur Donau liegen noch vor ihm.

Stand: 14.07.2015 | Archiv

Bilder zum Film | Bild: BR

Film von Meinhard Prill

Für die Städte und Siedlungen im Voralpenland, für Neubeuern, oder Rosenheim, Wasserburg oder Mühldorf war er einst die wichtigste Verbindung. Flussabwärts fuhren die bayerischen Innschiffer bis Wien und Belgrad, die Neubeurer erinnern sich bis heute dieser Vergangenheit. Der Inn brachte Reichtum, aber er konnte auch das Tal mit seinen Wassermengen verwüsten.

Kein anderer Fluss auf der Nordseite der Alpen schießt mit mehr Wasser und mit mehr Wucht nach Bayern hinaus wie der Inn. 12 bis 13 Stunden braucht er von Innsbruck nach Passau und entsprechend verheerend wütete er bei Hochwasser. Bis er mit Stauwerken und Dämmen gebändigt wurde. 1924 wurde in Töging das erste Innkraftwerk in Betrieb genommen, seitdem sind insgesamt 16 Kraftwerke am bayerischen Inn entstanden. Mehr sind nicht möglich. Kein anderer Fluss in Deutschland liefert so viel Strom aus Wasserkraft wie der Inn.

Erstausstrahlung: 21. Mai 2006


9