BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


11

Unter unserem Himmel Fette Zeiten für die Wildsau

Verkehrsunfälle, zertrampelte Mais- und Rapsfelder, zerstörte Weinberge - Wildschweine sind vielerorts zur Plage geworden. In Bayern ist besonders Unterfranken betroffen.

Stand: 19.12.2011 | Archiv

Bilder zum Film  | Bild: BR

Film von Gabriele Mooser

Landwirte, Bauern und Jäger wissen kaum noch, wie sie der Schwarzkittel Herr werden sollen. Winzer Erhard Helmstätter aus Bürgstadt fürchtet um seine Reben, Schafhalter Manfred Schneider aus Kirschfurt um seine Weiden und der Landwirt Josef Schiepek berichtet, dass Wildschwein-Rotten ganze Maisfelder niedermachen.

Der Wald bietet den Wildschweinen reichlich Futter.

Die Ursachen für die rasante Ausbreitung der Schwarzkittel sind klar. Wegen der Zunahme von milden Wintern und einer veränderten Waldwirtschaft, d.h. mehr Laub- und weniger Nadelbäume, finden die Wildschweine in den Wäldern eine reich gedeckte Tafel vor: Eicheln, Bucheckern und andere Früchte. Zudem bietet die Landwirtschaft ein weiteres Angebot, nämlich Mais, denn wegen der steigenden Nachfrage nach der Pflanze für die Energiegewinnung werden immer mehr und immer größere Schläge angebaut. Und so haben sich die Tiere nahezu ungehemmt vermehren können. Nachdem sie auch noch sehr schlau sind und genau wissen, wie sie sich vor den Jägern verstecken müssen, kommen diese mit dem Abschuss nicht mehr nach.

Erstausstrahlung: 22. Januar 2012 im Bayerischen Fernsehen


11