BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


6

Die Eroberung der Alpen Gipfelstürmer

Der dritte Teil der Dokumentationsreihe folgt den Spuren der oft waghalsigen Unternehmungen, mit denen Geschäftsleute und Technikpioniere die Alpen für die Reisenden erschließen.

Stand: 05.08.2013 | Archiv

Die Eroberung der Alpen - Gipfelstürmer | Bild: BR

Film von Hannes Schuler und Manfred Baur

Denn erst die Seil- und Zahnradbahnen ermöglichen den Hochgebirgstourismus in den Alpenländern.

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt sich ein neuer Blickwinkel auf die Alpen. Es geht nicht mehr darum, die Berge aus der Ferne zu bestaunen, die Menschen wollen hinauf auf die sagenhaften Gipfel von Matterhorn oder Eiger. Ausgelöst durch wohlhabende Engländer, die in immer größerer Zahl die Schweizer Alpen bereisen, beginnt der Tourismus die Region zu erobern.

In einem Wettrennen um die größten Attraktionen - und damit um die Gunst und das Geld der Touristen - entstehen technische Wunderwerke. So wird in einem ruinösen Wettbewerb die Jungfraubahn auf einer steilen Trasse kilometerlang durch die Eigernordwand getrieben.

Die Dokumentation zeigt auch den Bau der Seilbahn, die auf die Zugspitze führt, und den schwindelfreien Einsatz moderner Seilbahntechniker. Sie schlägt einen Bogen vom opferreichen Bau der ersten Zahnradbahnen bis zur heutigen alpinen Gegenwart, in der Tausende von Berg- und Seilbahnen Millionen von Menschen im Jahr hinauf auf die höchsten Alpengipfel befördern.

Erstausstrahlung: 11. April 2010


6