BR Fernsehen - Unser Erbe Bayern

Die historischen Stadtfeste

Unser Erbe Bayern Die historischen Stadtfeste

Stand: 24.02.2016

Verkleidet als Ritter, Landsknecht oder Drachentöter, Marketenderin oder Prinzessin –  mit historischen Kostümen und farbenfrohen Umzügen feiern Bürger in vielen Städten Bayerns ihre Geschichte. Markus Wasmeier präsentiert acht historische Feste in der zweiten Folge von „Unser Erbe Bayern“.

Für „Unser Erbe Bayern“ macht sich dieses Mal Skilegende Markus Wasmeier auf Spurensuche. Der Schlierseer erkundet den Zauber historischer Stadtfeste, die Sommer für Sommer zahlreiche Besucher anlocken. Sein Weg führt ihn dabei nach Rothenburg ob der Tauber und hinein ins bunte Getümmel der alljährlich stattfindenden Reichsstadttage. Er taucht ein in 1000 Jahre Stadtgeschichte und in einen bunten Reigen aus Umzügen, Tänzen, Lagerleben, Turnieren und historischem Feuerwerk.

Der sympathische Oberbayer, der selbst ein Bauernhofmuseum gegründet hat, gilt als anerkannter Fachmann für Brauchtumspflege und Traditionen – auch weit über seine Heimat hinaus. Für „Unser Erbe Bayern“ will er nun mehr darüber erfahren, wie in den verschiedenen Regionen Bayerns historisches Erbe lebendig bleibt. Er entdeckt, dass hinter der Fröhlichkeit der mit viel Liebe und Engagement aufgeführten historischen Feste vor allem eines, nämlich viel Bürgersinn steckt.

Markus Wasmeier erklärt, wie und warum solche Feste überhaupt entstanden sind und wirft einen Blick hinter die Kulissen. In ganz Bayern findet Markus Wasmeier historische Feste, in denen Tradition lebendig ist und auf unterschiedlichste Weise gelebt wird. Von Rothenburg bis Hof, von Landshut bis Mindelheim, von Bad Kissingen bis Kiefersfelden und von Furth im Wald bis Dinkelsbühl begegnet Markus Wasmeier dem lebendigen Erbe Bayerns.