BR Fernsehen - Tatort


6

Tatort Im Herzen Eiszeit

Elf Jahre hat Reinhard Kammermeier für den Überfall auf eine Münchner Edelboutique gesessen - unschuldig. Jetzt kommt er frei. Als ein ehemaliges Cliquen-Mitglied ermordet wird, gerät Kammermeier, dargestellt von Rio Reiser, erneut unter Verdacht.

Stand: 09.12.2015

Franz Leitmayr muss um seine Reputation fürchten, als die Vergangenheit einer Münchner Anarcho-Clique neu aufgerollt wird. Denn dabei kommt auf, dass Leitmayr früher Verbindung zu dieser Gruppe hatte.

Filminfo

Origialtitel: Tatort - Im Herzen Eiszeit (D, 1994)
Regie: Hans Noever
Darsteller: Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Michael Fitz, Rio Reiser, Wilfried Hocholdinger, Tobias Hoesl, Gunda Ebert, Rudolph Moshammer
Buch: Peter Probst
Musik: Rio Reiser
Länge: 90 Minuten
16:9, Dolby Surround, VT-UT

In der Clique herrscht Panik, als Reinhard Kammermeier, ein Kumpel aus alten Tagen, nach elf Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird. Reinhard Kammermeier musste für einen Mord büßen, den er nicht begangen hatte.

Als nach seiner Freilassung ein ehemaliges Anarcho-Cliquenmitglied ermordet wird, gerät Reinhard wieder unter Verdacht. Seine alten Freunde reagieren panisch.

Für Reinhard scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Doch die Kumpel von einst haben den Idealen und Sprüchen von damals längst abgeschworen und sind inzwischen zu etablierten Yuppies mutiert: Oliver ist Regisseur einer Gameshow geworden, Rick besitzt ein Motorradgeschäft und Reinhards ehemalige Freundin Anett hat sich mit einer Freizeit-Agentur selbständig gemacht.

Oliver Reichle (W. Hocholdinger) bei den Aufnahmen zu der Game-Show "Schwein gehabt"

Erst als die Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr den alten Fall wieder aufrollen, kommen sie den wirklichen Hintergründen auf die Spur.

Im zehnten BR-Tatort mit Miro Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz spielte der Münchner Modezar Rudolph Moshammer sich selbst. Rio Reiser (bürgerlich: Ralph Möbius), der auch die Musik für "Im Herzen Eiszeit" geschrieben hat, bekam die Rolle des Anarchos Kammermeier von Regisseur Hans Noever persönlich angeboten.

"Wenn der Hans ruft" ...:

Reinhard Kammermeier (Rio Reiser)

... sagte Rio Reiser, der mit Hans Noever davor schon zweimal zusammengearbeitet hatte, "kann ich nicht nein sagen - wenn's auch seltsam ist, mir den Hausbesetzer aufdrängen zu wollen."

In der Hausbesetzerszene war in den 70er Jahren Rios Song "Macht kaputt, was Euch kaputt macht" zur Hymne geworden. Rio Reiser war als Dichter, Rocksänger/Rockpoet und Schauspieler ein künstlerisches Multitalent. Für sein Debüt als Schauspieler, 1977 in dem Film "Johnny West", erhielt er den Bundesfilmpreis in Gold.

Mit seiner Band "Ton Steine Scherben" hatte Reiser den Deutsch-Rock "erfunden". 1986 eroberte Reiser als "König von Deutschland" die Hitparaden und lieferte fünf weitere Erfolgsalben ab. Neben seiner Arbeit als Rockmusiker komponierte Reiser Musicals wie "Knock out Deutschland" und schrieb Theaterstücke.


6