BR Fernsehen - Sehen statt Hören


39

Starke Frauen Betty Schätzchen

Wer Betty Schätzchen schon einmal erlebt hat, wird es bestätigen: Sie wirkt in sich ruhend. Wie macht sie das, wie hat sich Betty diese Stärke erarbeitet, wie diese innere Balance? Denn die ist Basis für ihre Arbeit und das, was sie anderen Menschen und auch sich selbst zu geben hat.

Von: Elke Marquart (Film), Steffi Wolf (Online-Text)

Stand: 20.02.2020

Betty Schätzchen ist Heilpraktikerin, Yoga-Lehrerin, Coach und hat schon manchem in schwierigen Situationen helfen können.

Ihre Kunden kommen mit Verspannungen, Rückenschmerzen oder weil sie vom vielen Stress eine Pause suchen. Betty ist wahrlich ein "Schätzchen" für all jene, die mit handfesten Sorgen zu ihr kommen. Das kann ein persönliches Anliegen sein, ein Konflikt, aber auch eine Krisensituation.

"Meine Aufgabe ist nicht, die Probleme anderer Menschen zu lösen, das ist nicht möglich. Der Klient sollte bereit sein, sich die Lösung zu erarbeiten. Natürlich hab' ich meine Ideen, aber ob sie auch wirklich für den anderen passen, das muss ich im Gespräch herausfinden: Welche Bedürfnisse er hat und ob er bereit ist, mit mir zusammen zu arbeiten. Erst dann können wir gemeinsam eine Lösung finden, die zu ihm passt und nicht zu mir."

Betty Schätzchen

Der Weg zu innerem Frieden

Innere Stärke hat sich Betty auch für sich selbst hart erarbeitet. Mit 17 Jahren litt sie an einer schweren Depression. Es dauerte Jahre, bis sie dauerhaft zu innerem Frieden fand. Wie sie das geschafft hat, lehrt Betty unter anderem in ihren Coachings und auch in Festival-Workshops gibt sie Kraft und Inspirationen weiter.

"Betty ist wirklich ein besonderer Mensch. Sie hat so viel Ausstrahlung, die andere Menschen tief berührt. Ich habe sie noch nie böse oder schlecht gelaunt erlebt. Sie lässt andere an ihrer positiven Energie teihaben und das ist so wohltuend."

Workshop-Besucherin auf dem 4. Jugendfestival in München


39