BR Fernsehen - Querbeet

Traumgarten bei Würzburg Garten von Marina Wüst

Wenn man den Blick über den kleinen unterfränkischen Weinort Frickenhausen am Main schweifen lässt, entdeckt man an einem Hang den romantischen, im ländlichen Stil gestalteten Garten von Marina Wüst.

Von: Galina Kirsunova

Stand: 27.05.2022

Buchs in Form

Wie jedes Jahr öffnet Marina Wüst Ende Mai die Pforten ihres Gartens für zahlreiche Besucher. Nun soll er auf Vordermann gebracht werden: verblühte Blumen gehören ausgeknipst und Buchsbäumchen geschnitten und in Form gebracht. Dabei wird sie von Haushälterin Sylvia Giese unterstützt. Das Wetter spielt mit: Ein bedeckter Tag eignet sich am besten für den Schnitt von Buchs, denn die Schnittstellen sollen durch die Sonne nicht überstrapaziert werden.
Aber der Buchs hat gerade ein Problem: vor wenigen Tagen hat die Hobby-Gärtnerin die Raupen vom Zünsler, einer Falterart, entdeckt und den Buchs sofort mit einem biologischen Mittel gespritzt. Nun ist sie gespannt, wie das Mittel gewirkt hat. Im Kampf gegen den Zünsler setzt sie auf viele Vögel im Garten und auf biologische Spritzmittel. Bis jetzt war sie erfolgreich. Rund 50 Buchsträucher wachsen in ihrem 3.200 qm großen Garten und dienen als zentrales Gestaltungselement. Die wertvollsten von ihnen – mitunter über 60 Jahre alt - hat sie von ihrem Vater samt der Vorliebe für seltene Gewächse geerbt.

Viele Gartenräume

Die Gartenbesitzerin nimmt zwischenzeitlich Staudenpfingstrosen und Tulpen in Augenschein. Bei jedem Gang durch den Garten entdeckt sie etwas Neues. Oft sind es unauffällige Blüten oder Pflanzen, die genaues Hinschauen erfordern. Diese Herausforderung reizt Marina Wüst. Sie ist ein Mensch leiser Töne und dezenter, aber lebensbejahender Farben. Und ihr Charakter spiegelt sich in ihrem Garten. Marina Wüst meint: „Das sind kleine Sachen, die mich so begeistern. Und was aus dem Trog herausragt davor, das ist eine Steingartenstaude. Und wenn sie so üppig ist, dann hat man viel mehr zu erleben und viel mehr zu schauen, als wenn man… im Juni kommt“, wenn opulente Rosensträucher alles andere in den Schatten stellen.
Der weitläufige Garten ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt und durch grüne Buchsstreifen, -kugeln, und -kegel gerahmt. Den zentralen Teil prägt der alte Baumbestand, der die Südfassade des Wohnhauses abschirmt und in warmen Sommermonaten einen angenehmen Schatten spendet.

Schattengarten

Auf den vielen Wegen und Steintreppen, die sich durch den Garten schlängeln, eröffnen sich stets neue Aussichten bis hin zum Main. Die Strauchpfingstrosen am südlichen Rand des Schattengartens sind bereits am Verblühen. Marina Wüst schneidet die verwelkte Blütenpracht ab, um den Gewächsen die aufwändige Samenbildug zu ersparen. Gleiches bei den Tulpen. Das Ziel der passionierten Gärtnerin - ein ganzjährig attraktiver Garten – erfordert nicht nur viel Arbeit sondern auch Nachdenken, bereits in der Planung. Marina Wüst: „Der Garten stellt sehr viele Anforderungen, Überlegungen, was wächst wo. Es ist ja nicht alles gleich, eine ebene Fläche, entweder nur mit Bäumen oder ganz ohne Bäume sondern jeder Bereich im Garten oder jede Ecke muss eigentlich anders mit Pflanzen gestaltet werden.“

Sitzecken zum Genießen

Marina Wüst liebt die Frühlingszeit und ihre zarten Farben. An vielen Plätzen im Garten hat sie gemütliche Sitzecken zum Nachdenken, Betrachten, Genießen und Entspannen eingerichtet. Von der Terrasse schaut sie oft den Meisen zu, die im Bach am Wintergarten baden, freut sich darüber, wenn etwas gelingt, wenn schöne Blüten da sind. Es fällt ihr schwer, in Urlaub wegzufahren. Sie sei wegen jeder Pfingstrose traurig, die sie während ihrer Blüte nicht sehen konnte, sagt Marina Wüst. Daher sind auch die Urlaube kurz geworden, nachdem die Kinder aus dem Haus sind. Doch für den Moment passt es. Zeit für eine Pause. Der Garten gibt ihr viel zurück: „Wenn etwas gelingt, macht es auf alle Fälle glücklich, und wenn schöne Blüten da sind, und man etwas Neues gepflanzt hat. Manchmal dauert das 2-3 Jahre wie mit einer Iris, die jetzt das erste Mal blüht. Und wenn das so ein hammertolles Teil ist, das macht einen schon glücklich.“

Kontakt

Marina Wüst
Geheusteige 9
97252 Frickenhausen am Main
Email: info@garten-wuest.de

Gruppen können den Garten nach Voranmeldung besuchen. Zudem gibt es einzelne Öffnungstage für alle Garteninteressierten.