BR Fernsehen - quer

quer informiert Diskussion um Corona-Kommentar

Stellungnahme zu einem quer-Kommentar in den sozialen Netzwerken

Stand: 14.03.2020

quer hat Ende Januar in einem Video den zu diesem Zeitpunkt wuchernden Verschwörungstheorien über das Corona-Virus („Alles ist viel schlimmer als die Regierung zugibt“, „Sofort alle Grenzen schließen“) die damals bekannte Faktenlage entgegengestellt. Viele dieser Verschwörungstheorien wurden von einschlägigen, meist rechten Trollen im Netz verbreitet. Die gleichen Akteure nehmen jetzt für sich in Anspruch, durch die Corona-Pandemie sei bewiesen, dass sie von Beginn an richtig gelegen hätten. Und verbinden dies mit einer neuen Verschwörungstheorie: Dass nämlich quer „heimlich“ das Video von Ende Januar gelöscht hätte, um ein angebliches „Versagen der Redaktion“ zu „vertuschen“. Dazu nur so viel: Das angebliche quer- „Skandalvideo“ ist nichts anderes, als ein normaler, journalistisch gut begründeter, auf den damals bekannten Fakten aufbauender Kommentar. Dennoch haben wir das Video gelöscht, nicht heimlich, sondern im Rahmen unserer normalen journalistischen Sorgfalt. Der Grund: Die Faktenlage hat sich geändert. Handlungsempfehlungen, die zum Zeitpunkt der Entstehung des Kommentars richtig waren, sind heute nicht mehr richtig. Wer die quer-Berichterstattung von Beginn der Corona-Krise bis heute nachvollziehen möchte, kann das im Netz und im Fernsehen tun.