BR Fernsehen - Musikantentreffen


17

Volksmusik Musikantentreffen in der Feldwies (1)

Im kleinen Ort Übersee begrüßt Elisabeth Rehm auch diesmal wieder Sänger und Musikanten wie z.B die Weinberg Zithermusi, die Göllwurzn Musi, den Hamberger Viergsang oder die Pflerer Gitschn.

Stand: 08.07.2015 | Archiv

Musikantentreffen in der Feldwies: Hamberger Viergsang und Rudi Ritter (Liedbegleitung) | Bild: BR

Sendungsinfo

Moderation: Elisabeth Rehm
Musikalische Leitung: Leonhard Schwarz
Regie: Corbinian Lippl
Aufzeichnungsort: Wirtshaus D'Feldwies in Übersee

Das historische Wirtshaus "D'Feldwies" liegt am südlichen Ufer des Chiemsees in dem kleinen Ort Übersee. Im Festsaal des Wirtshauses begrüßt Elisabeth Rehm Sänger und Musikanten aus Bayern, Österreich und Südtirol, die sich bei verschiedenen Anlässen bereits kennen- und schätzen gelernt haben. Mit dabei ist die bekannte "Weinberg Zithermusi", sie musizieren in der klassischen Besetzung mit Zither und Kontragitarre unter der Leitung von Roman Messerer. Die "Göllwurzn Musi" aus Golling bei Salzburg spielen ihre besonderen Stücke in einer Tanzlmusi-Besetzung mit Osttiroler Hackbrett.

Mit eigenen Stücken begeistert die junge Gruppe "Quartessenz". Schöne Jodler hören sie von den starken Männerstimmen des "Haushamer Bergwachtgsangs". Die "Kirchleitn Soatnmusi" spielt ihre selbst geschriebenen Stücke in der Tobi Reiser Besetzung, zudem begleiten sie den "Hamberger Viergsang". Ursprünglich aus Riedering stammen die "Geschwister Stühlmüller", ein Frauendreigsang, der an diesem Abend von der "Göllwurzn Musi" begleitet wird.

Die "Pflerer Gitschn", eine junge Gruppe aus Südtirol, spielen in der Besetzung Geige, diatonische Ziehharmonika, Gitarre und Kontrabass. Bei den "Alpenlandler Musikanten" haben sich sechs Musiker aus verschiedenen Regionen Österreichs zusammengefunden, sie präsentieren ihre selbst geschriebenen Stücke. Die flott gespielten Polkas der "Wiesbacher Musikanten" aus Hammerau runden den musikalischen Abend ab.


17