BR Fernsehen - Landfrauenküche


40

Hauptspeise Irmi Lamprecht Straußenfilet mit Rosmarinkartoffeln, Zucchinistreifen und Dips

Die Hauptspeise aus dem Schmankerl-Menü von Landfrau Imri Lamprecht: Staußenfilet mit Rosmarinkartoffeln, Zucchinistreifen und Dips. Hier finden Sie das Rezept.

Stand: 29.08.2019

Hauptspeise: Straußenfilet mit Rosmarinkartoffeln, Zucchinischeiben und Dips. | Bild: BR/megaherz gmbh/Anne Deiss

Für 4 - 6 Personen

Für das Filet

  • 800 g Straußenfilet
  • 5 EL mediterranes Kräuteröl (ersatzweise kaltgepresstes Rapsöl)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für die Kartoffeln

  • 500 g kleine Frühkartoffeln
  • Salz
  • 5 EL mediterranes Kräuteröl (ersatzweise kaltgepresstes Rapsöl)
  • einige Zweige Rosmarin

Für die Butter

  • 25 g Hanfsamen
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • Salz

Für den Quark

  • 200 g Speisequark
  • 2 EL Leinöl
  • 1 TL Essig
  • gehackte Kräuter (z. B. Schnittlauch, Dill, Basilikum)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle oder Paprikapulver (nach Belieben)

Für die Mayonnaise

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Ahornsirup (oder Zucker)
  • 2 EL Apfel-Balsamico (oder anderer milder Essig)
  • 2 TL Senf
  • Salz
  • 1/4 l Distelöl (ersatzweise anderes kaltgepresstes Öl)

Für die Zucchini

  • 1 Zucchini
  • 4 EL Senföl (ersatzweise kaltgepresstes Rapsöl)
  • Salz

Am Vortag für das Filet das Straußenfleisch mit dem Kräuteröl bestreichen und das Öl gut einmassieren. Mit dem Rosmarin in eine gut verschließbare Dose geben und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag den Backofen auf 80 °C vorheizen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze höchstens 30 Sekunden auf jeder Seite anbraten. Ein Backblech auf die unterste Schiene schieben und das Fleisch auf dem Gitter auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Stunden garen, bis eine Kerntemperatur von 53°C erreicht ist (mit dem Fleischthermometer prüfen).

Für die Kartoffeln die Kartoffeln mit der Schale gründlich abbürsten und in Salzwasser etwa 25 Minuten garen. Abgießen, ausdampfen lassen und in einer Pfanne goldbraun braten. Kräuteröl und Rosmarin hinzufügen und ein paar Minuten mit anrösten. Die Kartoffeln mit Salz würzen.

Für die Butter die Hanfsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis einige anfangen zu springen. Abkühlen lassen und mit der Butter und 1 Prise Salz verrühren.

Für den Quark den Quark mit Öl und Essig gut verrühren. Die gehackten Kräuter und 1 Prise Salz unterrühren. Den Quark nach Belieben mit Pfeffer oder Paprikapulver würzen.

Für die Mayonnaise den Knoblauch schälen, fein hacken und mit allen anderen Zutaten außer dem Öl glatt rühren. Das Öl ganz langsam einfließen lassen und mit dem Handrührgerät untermixen, bis die Mayonnaise fest ist.

Die Zucchini waschen, putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Zucchini scheiben darin portionsweise 1 bis 2 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen, überschüssiges Öl abtupfen und die Zucchini salzen. Das Filet in Scheiben schneiden und mit Kartoffeln, Zucchini, Dip und Hanfbutter servieren.

Irmis Tipp:
Ihr Ofen hat eine Combigar-Funktion? Dann können Sie das Fleisch bei Ober-/Unterhitze mit einer Feuchtigkeit von 65 % bei 80°C schneller zubereiten: Das Backblech auf unterster Schiene und das Gitter mit dem Fleisch auf mittlerer Schiene in den Ofen geben und das Fleisch darauf nach dem Anbraten mindestens 2 1/2 Stunden garen.


40