BR Fernsehen - Der Komödienstadel

Der Komödienstadel Links Rechts Gradaus

Ist Bürgermeister Singhammer das Produkt eines Seitensprungs? So schreibt es jedenfalls sein angeblicher Vater in seiner Hinterlassenschaft, was für den Reichenbacher Ehrenmann fatale Folgen hat.

Stand: 25.06.2014 | Archiv

Der Komödienstadel - Links Rechts Gradaus: Von links: "Mahm" Singhammer (Christiane Blumhoff), Magda Singhammer (Jutta Schmutterrmaier), Ludwig Singhammer (Horst Kummeth), Apotheker Dr. Held,  (Markus Neumaier), Eleonore Singhammer (Natalie Spinell) und die Bedienung Bella (Sabrina White).  | Bild: BR/Foto Sessner

In Reichenbach scheint die politische Welt noch in Ordnung. Bei jeder Wahl findet sich exakt eine sozialdemokratische Stimme. Selbstverständlich glaubt man zu wissen, wer dieser Unverbesserliche ist. Doch als der alte Querdenke beerdigt wird, wird's kompliziert. Denn in seiner Hinterlassenschaft findet sich ein Brief, der Bürgermeister Singhammer in arge Verlegenheit stürzt. Er soll das Ergebnis eines Seitensprunges seiner Mutter mit dem soeben verstorbenen Alten sein. Und der droht posthum, dieses Geheimnis preiszugeben, falls Singhammer nicht pariert. Ein entsprechender Brief ist beim Notar hinterlegt. Vermeiden lässt sich der Eklat, wenn auch fürderhin bei jeder Wahl eine "rote" Stimme abgegeben wird.

Wird der Bürgermeister ab sofort "rot" wählen?

Der Bürgermeister hat regelmäßig am Akademikerstammtisch teilgenommen. Doch durch sein geändertes Wahlverhalten wird er ausgeschlossen.

Notgedrungen und nicht aus Überzeugung wählt der "schwarze" Bürgermeister nun "rot". Das große Rätselraten im Städtchen beginnt. Der Gemeinderat verdächtigt so manchen, doch dann konzentriert sich der Verdacht mehr und mehr auf den Notar. Entrüstet stellt dieser Bürgermeister Singhammer zur Rede. Der muss sich nun zu seiner "roten" Stimme bekennen. Sein Rücktritt scheint unausweichlich. Die Vorstände aller Vereine, deren Mitglied er ist, "bitten" ihn auszutreten. Auch die Verlobung seiner Tochter mit dem vermögenden Apotheker steht auf der Kippe. Doch die Drehscheibe der Politik dreht sich weiter und so geht es mal links, mal rechts, mal gradaus …

Besetzung
RolleDarsteller
Ludwig Singhammer, BürgermeisterHorst Kummeth
Magda Singhammer, seine FrauJutta Schmuttermaier
Mahm, seine MutterChristiane Blumhoff
Eleonore, seine TochterNatalie Spinell
Michi, Bauer und PächterChristian K. Schaeffer
Holzinger, NotarPavel Fieber
Bella, BedienungSabrina White
Dr. Held, ApothekerMarkus Neumaier
Bömmerl, RedakteurFranz Froschauer
Aschenbrenner, GemeinderatErich Hallhuber sen.
Zirngiebel, VeterinärHansi Kraus
Peter HauensteinerWerner Rom
Sepp KranzMichael Stippel
Bartl, ZimmererMarkus Baumeister

Erstausstrahlung: 20. Mai 2007

Stück und Regie
AutorRegie
Werner AsamWerner Asam