BR Fernsehen - Der Komödienstadel


37

Der Komödienstadel Wenn der Hahn kräht (1964)

Als auf dem Hof des Bürgermeisters der Hahn kräht, kommt einiges an den Tag: Die verborgene Liebe der Bürgermeistertochter Anni zu Dr. Forster, ein frecher Einbruch beim Schneidermeister und die äußerst lädierte Verfassung des Herrn Bürgermeister ...

Stand: 09.05.2018 | Archiv

Beim ersten Hahnenschrei kommt Bürgermeister Bachmeier nach dem Verlust eines Stiefels und mit etlichen Blessuren nach Hause. Grund dafür war der nächtliche Versuch, bei der Tochter des Schneiders Witt zu fensterln. Obwohl ertappt und mit einer Mistgabel traktiert, gelang es ihm gerade noch unerkannt zu bleiben. Aber wie lange noch!?

Die Frau des Schneiders versucht Kapital aus der Geschichte zu schlagen und verbreitet haarsträubende Märchen von Raub und versuchtem Mord, bis sogar die Polizei ermittelt. Für den Bürgermeister wird es immer schwieriger, seinen missglückten Fehltritt zu vertuschen. Aber sein listiger Knecht Simmerl steht ihm glücklicherweise gar nicht so ungeschickt zur Seite.

Besetzung
RolleDarsteller
Der BürgermeisterMichl Lang
Seine FrauPaula Braend
Anni, ihre TochterClaudia Hansmann
Simon, KnechtLudwig Schmid-Wildy
Dr. ForsterMaxl Graf
PolizeikommissarUlrich Beiger
WachtmeisterKarl Tischlinger
Amandus ZirngiebelGeorg Hartl
Witt, SchneiderErnst Barthels
Rose, seine FrauMarianne Lindner

Erstausstrahlung: 4. Oktober 1964

Stück und Regie
StückRegie
August HinrichsOlf Fischer

37