BR Fernsehen - Der Komödienstadel


15

Der Komödienstadel Der bayerische Picasso / Die Generalprobe

Künstler haben es noch nie leicht gehabt. Für die Leidenschaft nagen sie oft am Hungertuch. Zudem werden sie immer wieder als Exoten angesehen. Wie ergeht es dem bayerischem Picasso in unserem gleichnamigen Komödienstadel?

Stand: 13.05.2009 | Archiv

Der Gastwirt und Metzgermeister Xaver Haberland (Karl Tischlinger, Mitte) und seine Frau Wally (Paula Braend) mit ihrem Lehrling Beni (Claus Grießer) bei einer gemütlichen Brotzeit im Garten.  | Bild: BR/Foto Sessner

Der bayerische Picasso ist eine oberbayerische Geschichte um Kunst und Liebe, Realitätenbesitzer und Hungerleider. Uli, ein Münchner Maler, mittellos und verliebt, kommt durch die Schlitzohrigkeit eines Lehrbuben und durch die Kauflust eines Neureichen zu Geld, Renommee und zu seiner Zukünftigen.

Im zweiten Einakter "Die Generalprobe" von Josef Zeitler verwandelt sich der Knecht für die Generalprobe der Dorfbühne in eine alte Frau, was ihm auch fernab der Bühne ungeahnte Möglichkeiten verschafft.

Besetzung
RolleDarsteller
Xaver Haberland, Wirt und MetzgermeisterKarl Tischlinger
Wally, seine FrauPaula Braend
Hilde, beider TochterMona Freiberg
Beni, LehrbubClaus Grießer
Uli, ein Münchner MalerWinfried Buchner
Paul KrauseKlaus Havenstein
Ria, seine FrauHelga Kruck
Girgl WeichselbaumerGeorg Einerdinger

Erstausstrahlung: 6. Februar 1976

Stück und Regie
AutorRegie
Maximilian VitusOlf Fischer

15