BR Fernsehen - Der Kaiser von Schexing


7

Hermann Nelz Der Herr der Zahlen

Der Stadtkämmerer ist die graue Eminenz im Rathaus und sieht sich selbst als Strippenzieher hinter den Kulissen. Für seine Hinterfotzigkeiten spannt er gern die Kollegen ein.

Stand: 27.09.2012

Gerd Anthoff beim Pressetermin von "Der Kaiser von Schexing" | Bild: BR, Natasha-I. Heuse

"Ja glam Sie, i bin auf der Brennsuppn dahergschwomma?" - Nein, das glaubt niemand: Der Stadtkämmerer Hermann Nelz ist die graue Eminenz im Rathaus und sieht sich selbst als Strippenzieher hinter den Kulissen. Für seine Hinterfotzigkeiten spannt er gern die Kollegen ein - allen voran den Leiter vom Bau- und Ordnungsamt, Eugen Gänselmayr. Klar, dass Nelz davon ausgeht, dass er den neuen Bürgermeister voll in der Hand hat. Insgeheim ist Nelz davon überzeugt, dass er - Nelz - der eigentliche Chef von Schexing ist. Schließlich wurde Andi Kaiser nur durch seinen Einfluss Bürgermeister und das auch nur deshalb, weil Nelz glaubt, dass Andi Kaiser von nichts eine Ahnung hat.

Beruhigende Wirkung des Geldes?

Hermann Nelz mit seinem Verbündeten Eugen Gänselmayr

Als Stadtkämmerer sitzt Hermann Nelz fest auf dem Geld der Gemeinde, das er wie sein eigenes hütet. Zahlenkolonnen, Bilanzen und Haushaltsentwürfe vermitteln ihm Wohlgefühl. Zum Etat der Gemeinde hat er ein quasi erotisches Verhältnis - und es packt ihn die Wut, wenn Geld sinnlos verpulvert oder mögliche Einnahmequellen nicht genutzt werden. Cholerisch reagiert Nelz deshalb auch auf die kulturellen Ambitionen des neuen "Kaiser" im Rathaus.

Fauxpas

Daran, dass er einmal etwas mit der Rathausangestellten Centa Spitzauer hatte, mag der Nelz ungern erinnert werden, gleich gar nicht in der Öffentlichkeit. Andererseits bildet er sich ein, dass ihm die Centa deshalb noch immer zu kleinen Gefälligkeiten verpflichtet sei.

Gerd Anthoff

Es ist kaum möglich, die Karriere von Gerd Anthoff kurz zusammenzufassen: Der renommierte Theater- und Fernsehschauspieler ist seit 1970 Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel, wo er in zahlreichen Rollen zu sehen war. Für seine Leistung in der ZDF-Krimireihe "Unter Verdacht" wurde er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Kurze TV-Auswahl:

  • BR-Serien: "Die Hausmeisterin", "Die Löwengrube", "Café Meineid", "München 7", "Der Kaiser von Schexing"
  • "Der Bulle von Tölz"
  • "Zwei am großen See"
  • "Grüß Gott, Herr Anwalt"
  • "Das Traumschiff"

7