BR Fernsehen

25 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT Bei uns und um die Ecke

Georg (Johannes Willhelm). | Bild: © MDR/MDR/Polyphon Leipzig/Peter B. Kossok

Samstag, 03.10.2015
09:00 bis 10:30 Uhr

BR Fernsehen
Deutschland 2009

Im Zentrum der Geschichten stehen Moritz (8) und Linda (14). Die Eltern der Geschwister betreiben in Halle eine Eckkneipe, die nach dem Großvater "Konrad" benannt ist. In "Bei uns um die Ecke" begegnen sich Menschen, schneiden und berühren sich deren Lebensläufe und Schicksale.

Die Kneipe, der Kietz und die Schule von Linda oder Moritz bilden den lokalen Rahmen für die erzählten Geschichten, die so auch in Stuttgart, Hamburg, Bamberg oder Berlin spielen könnten. Die Artikel 1, 2, 3, 5, 6 und 10 geben das Thema vor für die skizzierte fiktionale Wirklichkeit, in der die Kinder und ihre Freunde mit den Normen und Regeln des Grundgesetzes kollidieren, Konflikte auslösen oder auf das Einhalten bestimmter Regeln beharren, wie beispielsweise in der auf Artikel 5 basierenden Geschichte: "Jeder hat das Recht seine Meinung in Wort, Schrift und Bild zu äußern ...".

Erzählt wird von Lindas Auseinandersetzung mit dem Mathelehrer und der daraus entstandenen Idee einer Lehrerbenotung. Der Mathelehrer versucht die Veröffentlichung zu verhindern, da er meint, ungerecht beurteilt worden zu sein. Doch die Schüler finden einen Weg, ihr Vorhaben zu verwirklichen und leben damit ein Stück Demokratie.

Ähnlich gestalten sich die anderen Episoden – unterhaltsam und spannend sollen auf möglichst unaufdringliche Weise Kenntnisse über das Grundgesetz sowie die Rechte und Pflichten junger und mündiger Bürger vermittelt werden.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Lehrer Lammer Max Urlacher
Linda Grundmann Fabienne Haller
Moritz Grundmann Lukas Sickert
Konrad Schramm Dieter Montag
Max Grundmann Stefan Feddersen-Clausen
Ina Grundmann Isabel Tuengerthal
Wolfgang Schuckmann Dominique Horwitz

Autor: Inés Keerl
Kamera: Rainer Roesch
Regie: Bernd Böhlich
Musik: Max Heckel
Redaktion: Cornelia Ackers